V Vorstand und Aufsichtsrat / 2.5.2 Wahl durch die Hauptversammlung; Ersatzmitglieder
 

Rz. 947

Soweit Aufsichtsratsmitglieder durch die Hauptversammlung zu wählen sind, bestimmt der Leiter der Hauptversammlung das Wahlverfahren. Sind mehrere Aufsichtsratsmitglieder zu bestellen, kann der Leiter der Hauptversammlung Einzel- oder Listenwahl vorsehen; bei der Listenwahl kann die Liste nur insgesamt gewählt oder abgelehnt werden. Stellvertreter von Aufsichtsratsmitgliedern – also solche, die nur im vorübergehenden Verhinderungsfall von Aufsichtsratsmitgliedern "einspringen" – können nicht bestellt werden (§ 101 Abs. 3 Satz 1 AktG). Jedoch kann für jedes Aufsichtsratsmitglied ein Ersatzmitglied bestellt werden, das Mitglied des Aufsichtsrats wird, wenn das Aufsichtsratsmitglied dauerhaft (z. B. durch Tod, Amtsniederlegung) wegfällt (§ 101 Abs. 3 Satz 2 AktG). Ein Ersatzmitglied kann nur gleichzeitig mit dem Aufsichtsratsmitglied, für dessen Wegfall das Ersatzmitglied vorgesehen ist, bestellt werden (§ 101 Abs. 3 Satz 3 AktG).

 

Beispiel für die Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern durch die Hauptversammlung:

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge