(1) Anspruch auf Arbeitslosengeld bei Arbeitslosigkeit hat, wer

 

1.

arbeitslos ist,

 

2.

sich bei der Agentur für Arbeit arbeitslos gemeldet und

 

3.

die Anwartschaftszeit erfüllt hat.

 

(2) Bis zur Entscheidung über den Anspruch kann die antragstellende Person bestimmen, dass der Anspruch nicht oder zu einem späteren Zeitpunkt entstehen soll.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge