Schutz des Haus- und Grundb... / 6.4 Bodenverseuchung von Nachbargrundstücken

Gelangen von einem Betriebsgelände Schadstoffe (etwa Öl oder chemische Stoffe) auf ein angrenzendes Nachbargrundstück und verursachen sie dort eine Bodenverseuchung mit hohen Kosten für den Austausch und die Entsorgung des kontaminierten Bodens, dann hat der Betriebsinhaber als sog. Störer die entstandenenKosten zu erstatten (§ 812 i.V.m. § 1004 Abs. 1 BGB). Dieser Anspruch scheitert nicht daran, dass eine isolierte Entfernung der Schadstoffe wegen ihrer Vermischung mit dem Boden technisch nicht durchführbar ist, sondern sich nur über einen Bodenaustausch mit entsprechenden Folgekosten bewerkstelligen lässt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge