Schutz des Haus- und Grundb... / 6.10 Zur Schutzwürdigkeit eines am Ortsrand gelegenen Wohngrundstücks gegenüber Lärmeinwirkungen durch eine im Außenbereich gelegene Gokart-Bahn

Geringere Schutzwürdigkeit

Eine Gokart-Bahn für Renncarts ist eine nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz genehmigungspflichtige Anlage (Nr. 10.17 des Anhangs zur 4. BImSchV), welche die Immissionsgrenzwerte der TA Lärm einhalten muss. Darauf hat der Nachbar, der im Einwirkungsbereich der Anlage wohnt, einen Anspruch. Grenzt ein Wohngrundstück allerdings unmittelbar an den Außenbereich, so ist seine Schutzwürdigkeit insofern gemindert, als nicht das Schutzniveau für reine oder allgemeine Wohngebiete verlangt werden kann. Vielmehr muss der Bewohner eines derartigen Grundstücks in Ranlage Lärmimmissionen aus einem im Außenbereich privilegierten Vorhaben in gewissen Grenzen (im konkreten Fall bis zu 55 dB(A) tagsüber) eher hinnehmen als derjenige, der im Inneren eines solchen Wohngebiets ansässig ist.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge