Prütting/Wegen/Weinreich, B... / C. Beispielsfälle aus der Rspr.
 

Rz. 10

Als Zubehör wurden angesehen: Alarmanlage einer Eigentumswohnung (München MDR 79, 934); Baumaterial, das auf dem Baugrundstück lagert (BGHZ 58, 309, 312: noch nicht montierte Heizkörper); Baugeräte, die auf Grundstück des Baugeschäfts eingesetzt werden (Hamm MDR 85, 494); Bierausschankanlage (Celle OLGZ 80, 13) und Kühlanlage (Hamm NJW-RR 86, 376) einer Gastwirtschaft; Büroausstattungen von Verwaltungsgebäuden (LG Mannheim BB 76, 1152; LG Freiburg BB 77, 1672); Inventar und Kontoeinrichtungen von Gewerbebetrieben (Schlesw Rpfleger 88, 76; dazu auch BGH NJW 92, 3224 [BGH 01.10.1992 - V ZR 36/91]); Einbauküchen, soweit sie nicht bereits Bestandteil sind (s. § 94 Rn 9); Fahrzeuge zum Betrieb eines Gewerbes (RGZ 47, 200: Hotelomnibus; Hamm JMBL NRW 53, 244: Pkw zum Aufsuchen der Baustellen); ansonsten nur, soweit es um Zu- oder Ablieferung oder den innerbetrieblichen Transport von Gütern geht (BGHZ 85, 234, WM 80, 1384); Fernleitungen von Versorgungsbetrieben (s. § 94 Rn 3), Glocke einer Kapelle (BGH 84, 2278); Maschinen auf einem Fabrikgrundstück (BGH NJW 79, 2514 [BGH 17.09.1979 - VIII ZR 339/78]), auch vor Inbetriebnahme (BGH NJW 69, 36 [BGH 23.10.1968 - VIII ZR 228/66]), sofern das Grundstück dauernd für einen entspr Gewerbebetrieb eingerichtet ist (BGHZ 62, 49, 51); Photovoltaikanlagen (LG Passau ZfIR 14, 71 [LG Passau 28.02.2012 - 2 T 22/12]; Welsch/Woinar NotBZ 14, 161; Schneidewindt ZNER 14, 234); Rauchwarnmelder in Wohnungen (BGH ZMR 11, 387); Satellitenanlage eines Wohngrundstücks (AG Nürnberg DGVZ 96, 123; Leppin NJW 74, 1471); Vorräte an Kohle oder Öl (Schlesw SchlHA 97, 110, LG Braunschweig ZMR 90, 61; Schulte-Thoma RNotZ 04, 64); Zahnformen eines Dentallabors (BGH NJW 91, 695 [BGH 06.11.1990 - VI ZR 99/90]).

 

Rz. 11

Nicht als Zubehör wurden angesehen: Autotelefon für einen Geschäftswagen (Köln NJW-RR 94, 51 zw); Baugeräte, die ausschl auf Baustellen eingesetzt werden (BGHZ 62, 49, 51: mobiler Baukran, BGHZ 124, 380, 393); Baumschulbestände (RGZ 66, 88, 90); Bauunterlagen des Hausgrundstücks (Karlsr NJW 75, 694 [OLG Karlsruhe 05.07.1974 - 10 U 222/73]); Bodenbelag (s. § 94 Rn 9); Fahrzeuge eines Speditions- oder Transportunternehmens mangels räumlicher Beziehung zum Grundstück (BGHZ 85, 234, 238 f); Möbel (Ddorf DNotZ 87, 108 [OLG Düsseldorf 18.06.1986 - 9 U 14/86]); Rohstoffvorräte (RGZ 86, 326, 328) und zum Verkauf bestimmte Ware (RGZ 66, 88, 90).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge