Prütting/Wegen/Weinreich, B... / c) Reisen.
 

Rn 163

Der Veranstalter von Reisen ist für die sorgfältige Vorbereitung und Durchführung der Reise verantwortlich (in BGHZ 103, 298, 304 als besonderer Fall der Berufshaftung angesehen, krit zB BeckOGK/Spindler § 823 Rz 555). Zu berücksichtigen sind insb Art und Beschreibung der Reise sowie Reiseziel (BGH NJW 06, 2918 Rz 6: splitternde Glastür trotz Werbung mit ›kindgerechter Ausstattung‹, s zu einer etwas anders gelagerten Konstellation aber Celle MDR 18, 1436; Frankf NJW-RR 90, 188, 189 [OLG Hamm 30.05.1990 - 20 W 27/90]; Ddorf NJW-RR 93, 315; München NJW-RR 04, 1698; aA Köln NJW-RR 92, 1185, 1186 [OLG Köln 26.09.1990 - 16 U 6/90]; Grenzfall: Karlsr NJW-RR 93, 1076, 1077: Überfall bei Trekking-Tour in Kamerun). Der Veranstalter hat Kontrollpflichten im Hinblick auf andere Leistungsträger, insb die Hotels am Zielort (zB BGHZ 103, 298, 305; NJW 06, 3268 Rz 22 f; 07, 2549 Rz 13 ff; Celle NJW 05, 3647 f; Köln NJW 05, 3074, 3075 [OLG Köln 12.09.2005 - 16 U 25/05]; Karlsr NJW-RR 17, 624 [OLG Karlsruhe 28.09.2016 - 7 U 196/15]; Grenzen: zB Ddorf 15 U 209/04; IPRspr 07 Nr 34; VersR 16, 1067 f [KG Berlin 19.04.2016 - 9 U 103/15]: keine anlassunabhängige Überwachungs- und Kontrollpflicht; Bambg NJW-RR 13, 1148, 1149 f [OLG Bamberg 15.01.2013 - 5 U 36/12]; Dresd BeckRS 18, 30326); zur Ablehnung einer Warnpflicht im Hinblick auf einen nicht absehbaren Terroranschlag Celle NJW 05, 3647 f. [OLG Celle 22.09.2005 - 11 U 297/04] Weitreichende Verkehrspflichten in diesem Bereich dienten früher mglw auch einem ›Ausgleich‹ ggü der Vertragshaftung, die bis 2002 einen Ersatz immaterieller Schäden nur in sehr engen Grenzen vorsah. Nach Einfügung des § 253 II könnte der ›Bedarf‹ für eine derart weitreichende Deliktshaftung langfristig zurückgehen (s insb G Wagner NJW 02, 2049, 2056 sowie Celle 11 U 263/05 Rz 42). Die Instanzgerichte sind dem BGH in Bezug auf die weite Ausdehnung deliktsrechtlicher Verkehrspflichten von Reiseveranstaltern ohnehin nicht vollständig gefolgt, s nur Tonner NJW 07, 2738, 2740 [BGH 12.06.2007 - X ZR 87/06] mN.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge