Prütting/Wegen/Weinreich, B... / a) AGB-Kontrolle
 

Rn 59

Die AGB-Kontrolle (BLDH/Lingemann Kap 2 Rz 82 ff; Preis/Preis Arbeitsvertrag, 107 ff) gilt für seit dem 1.1.02 geschlossene oder geänderte (BAG NZA 10, 170; s aber BAG DB 11, 2783) Verträge (Neuverträge) und seit dem 1.1.03 auch für Altverträge (Art 229 § 5 EGBGB), für letztere zT mit Vertrauensschutz (BAG NJW 07, 536; auf einen Anpassungsversuch bis 31.12.02 kommt es nicht an, BAG NZA 11, 796 [BAG 20.04.2011 - 5 AZR 191/10]).

 

Rn 60

Besonderheiten des Arbeitsrechts sind zu berücksichtigen (§ 310 IV 2; BAG NZA 14, 777 [BAG 23.01.2014 - 8 AZR 130/13]; ZTR 12, 653 [BAG 28.06.2012 - 6 AZR 217/11]; 12, 469 [BAG 19.04.2012 - 6 AZR 677/10]). Die Anwendung von § 305 II, III ist ausgeschlossen (§ 310 IV 2). Es gilt das Verbot geltungserhaltender Reduktion, § 306 II (BAG DB 14, 1143), jedoch nicht iRv § 74a I 1, 2 HGB (BAG NZA 10, 1175). Neben Inhaltskontrolle (Rn 61–63) greift auch eine Ausübungskontrolle bei Änderungs- (Arbeitszeit, Leistung, Tätigkeit) und Widerrufsvorbehalten (BAG NZA 17, 931 [BAG 24.01.2017 - 1 AZR 772/14]).

 

Rn 61

Zu einzelnen Klauseln (alphabetisch): (Einzelheiten mit Formulierungsvorschlägen BLDH/Lingemann Kap 2 Rz 82 ff ›AGB-Klauselkontrolle von A-Z‹): Abgeltungsklausel: idR nicht überraschend oder ungewöhnlich (BAG NZA 12, 856 [BAG 26.01.2012 - 2 AZR 102/11]). Ablösungsentschädigung: unangemessen, sofern nicht Nachweis eines fehlenden/geringeren Anspruchs vorbehalten wird, § 309 Nr 5b (BAG NZA 10, 1237 [BAG 27.07.2010 - 3 AZR 777/08]). Änderungsklausel: muss auf mindestens gleichwertige Tätigkeit gerichtet sein (BAG NZA 07, 145 [BAG 09.05.2006 - 9 AZR 424/05]; iE Preis/Genenger NZA 08, 969). Aktienoptionsplan: AGB-Kontrolle zu Sonderzahlungen, Bindungsfristen, Verfallklauseln gilt nur eingeschränkt (BAG AP 12 zu § 305 BGB m Anm. Lingemann/Gotham; NZA 08, 1066 [BAG 28.05.2008 - 10 AZR 351/07]). Einzelvertragliche Altersgrenze: bezogen auf das gesetzliche Rentenalter wirksam: wenn ArbN nach Vertragsinhalt und -dauer gesetzliche Altersrente (auch von Versorgungswerk; nicht Ausgleichszahlung o betriebliche Altersversorgung, BAG NZA 18, 507) erwerben kann oder erworben hat (EuGH NJW 07, 3339 – Palacios; BAG NZA 18, 507 [BAG 25.10.2017 - 7 AZR 632/15]; 16, 695 [BAG 09.12.2015 - 7 AZR 68/14]; 06, 37 [BAG 27.07.2005 - 7 AZR 443/04]) und Regelung der Schaffung einer ausgewogenen Altersstruktur dient (EuGH NVwZ 11, 1249). Unwirksam ist Altersgrenze von 60 Jahren für Kabinenpersonal im Flugverkehr (BAG NZA 10, 1248 [BAG 23.06.2010 - 7 AZR 1021/08]) und für Piloten (EuGH NJW 11, 3209; BAG NZA 12, 691 [BAG 18.01.2012 - 7 AZR 211/09]); zur Wirksamkeit tariflicher Altersgrenzen auf Alter 65: EuGH NZA 10, 1167 [EuGH 12.10.2010 - Rs. C-45/09] – Rosenbladt; zur Wirksamkeit von Altersgrenzen in Betriebsvereinbarungen BAG NZA 13, 916 [BAG 05.03.2013 - 1 AZR 417/12]. Anrechnungsvorbehalte: weitgehend zulässig (BAG NZA 09, 49 [BAG 27.08.2008 - 5 AZR 820/07]). Anspruchsverzicht: kann, sofern beidseitig, bei Beendigung wirksam sein (BAG NZA 16, 762 [BAG 24.02.2016 - 7 AZR 712/13]). Arbeit auf Abruf: vom Arbeitgeber abrufbare Arbeit darf nicht mehr als 25 % der vereinbarten wöchentlichen Mindestarbeitszeit betragen (BAG NZA 06, 423 [BAG 07.12.2005 - 5 AZR 535/04]; anders für Tarifverträge: BAG NZA 08, 1194 [BAG 14.08.2007 - 9 AZR 18/07]. Aufhebungsvertrag: wegen Kontrollsperre, 307 III 1, keine Inhaltskontrolle von Beendigung und Abfindung (BAG AP Nr 27 zu § 620 Aufhebungsvertrag), aber von Wiedereinstellungsanspruch nach Kündigung des neuen Arbeitsverhältnisses (BAG NZA 13, 804 [BAG 13.03.2013 - 7 AZR 334/11]). Auflösende Bedingungen vor Ablauf der Befristung: im Vertragstext deutlich hervorzuheben (BAG NZA 08, 1208). Ausgleichsquittungen: Hervorhebung im Vertrag erforderlich (BAG NJW 15, 1038); auch ohne detaillierte Aufzählung ausgeschlossener Ansprüche wohl wirksam (aA LAG Berlin ZTR 07, 510); außerhalb von Aufhebungsvertrag oder Vergleich kommt ihr nur die Bedeutung eines deklaratorischen negativen Schuldanerkenntnisses zu (BAG NZA 14, 200 [BAG 23.10.2013 - 5 AZR 135/12]); unwirksam, wenn einseitig nur Ansprüche des Arbeitnehmers erfasst sind (BAG NJW 15, 1038 [BAG 25.09.2014 - 2 AZR 788/13]). Rückzahlung von Ausbildungskosten (vgl Hoffmann, NZA-RR 15, 337): unwirksam, sofern ohne Rücksicht auf Beendigungsgrund vereinbart (BAG NZA 14, 957), ebenso bei unklaren Voraussetzungen (BAG NZA 13, 1361), oder wenn entstehende Kosten nicht iRd Zumutbaren angegeben sind (BAG DB 12, 2894); angemessenes Verhältnis zwischen Ausbildungskosten und Bindungsdauer ist erforderlich (BAG NZA 14, 957 [BAG 18.03.2014 - 9 AZR 545/12]). Ausschlussfristen: unwirksam, wenn einseitig zu Lasten des Arbeitnehmers (BAG BB 06, 443 [BAG 31.08.2005 - 5 AZR 545/04]) oder Fristbeginn unklar (BAG NZA 14, 1097 [BAG 19.02.2014 - 5 AZR 700/12]), oder unwirksam gem § 309 Nr. 13b BGB, wenn in ab dem 1.10.16 abgeschlossenen Verträgen die Klausel eine strengere Form als die Textform für gegenüber dem ArbG abzugebende Erklärungen verlangt (Lingeman...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge