Prütting/Wegen/Weinreich, B... / I. Zeitpunkt.
 

Rn 12

Ebenso wie bei § 446 (§ 446 Rn 6) muss der Kaufvertrag wirksam sein. Anschließend entscheidet die Auslieferung, dh die physische Übergabe an die Transportperson zur Beförderung an den Käufer. Da es auf den Transport der Kaufsache ankommt, entscheidet deren Übergabe, nicht die der Transportpapiere (Palandt/Weidenkaff Rz 14; MüKo/Westermann Rz 14). Bei Versand durch Bahn oder Post ist im Einzelfall zu prüfen (Staud/Beckmann Rz 21), ob die Auslieferung erst mit Übergabe an diese (bei Zwischentransport durch den Verkäufer Erman/Grunewald Rz 10; MüKo/Westermann Rz 17; offenbar LG Köln NJW-RR 89, 1457) oder schon an die Transportperson gegeben ist, die die Kaufsache zu Bahn oder Post schafft (RG 96, 258, 260; Palandt/Weidenkaff Rz 12; Staud/Beckmann Rz 21).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge