Prütting/Wegen/Weinreich, B... / 2. Anwendungsbereich.
 

Rn 83

Geregelt sind nur Minder-, nicht Mehrlieferungen (angesichts des eindeutigen Wortlauts hM: Palandt/Weidenkaff Rz 53; MüKo/Westermann Rz 49; aA Pfeiffer ZGS 02, 138, 139f). Minderlieferung ist ausschl die zu geringe Lieferung gleichartiger Sachen (Palandt/Weidenkaff Rz 53; BRHP/Faust Rz 115), dh von Sachen, die nach Stück oder Gewicht bestimmt werden; dazu gehört auch die teilweise Schlechterfüllung (BRHP/Faust Rz 119; Staud/Matusche-Beckmann Rz 156). III Alt 2 ist daher nicht anwendbar, wenn von mehreren verschiedenen Kaufsachen nicht alle (Palandt/Weidenkaff aaO; BRHP/Faust aaO) oder von einer einheitlichen Kaufsache nur Teile (KG NJW-RR 09, 1721 [KG Berlin 18.06.2009 - 12 U 110/08]; Schlesw NJW-RR 11, 1233, 1235 [OLG Schleswig 29.03.2011 - 3 U 49/10]; Palandt/Weidenkaff aaO) geliefert werden. Minderlieferung darf nicht ausgewiesen sein (sog verdeckte Mankolieferung); für die offene Mankolieferung, zB durch Ausweis in den Lieferpapieren, gelten die Regeln für eine Teillieferung (BRHP/Faust Rz 116; Staud/Matusche-Beckmann Rz 154; aA Windel Jura 03, 793, 794; für Art 35 UN-Kaufrecht Schlechtriem/Schwenzer/Schwenzer Art 35 Rz 8; aA MüKo/Gruber Art 35 Rz 7).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge