Prütting/Wegen/Weinreich, B... / 1. Bedeutung, Rechtsfolgen.
 

Rn 24

Die Qualifizierung der mangelfreien Lieferung zu einer Hauptleistungspflicht in I 2 hat den Kaufvertrag als ein Grundanliegen der Schuldrechtsreform dem Werkvertrag angenähert (s BTDrs 14/6040, 87 f, 267 f; 14/7052, 176; Haas/Medicus/Rolland/Schäfer/Wendtland/Haas Kap 6 Rz 63–70). Die Definition der Tatbestandsvoraussetzungen des Mangels enthält § 434 für den Sach-, § 435 für den Rechtsmangel, die Rechtsfolgen regelt § 437 mit den dort in Verweis genommenen Bestimmungen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge