Prütting/Wegen/Weinreich, B... / 3. Personengesellschafts-Anteile
 

Rn 21

Solche Anteile sind nur dann – formlos – verpfändbar, wenn der Gesellschaftsvertrag eine Übertragung oder Belastung vorsieht (II) oder alle Gesellschafter zustimmen (BGHZ 13, 179, 182; 71, 296, 299; 81, 82, 84; BGH NJW-RR 10, 924 Rz. 11), auch bei KG-Komplementäranteilen ohne Kapitalanteil (Hartmann/Klein BKR 07, 323, 324). Die Verpfändung erfolgt durch formlose Einigung ohne Anzeige nach § 1280. Gewinn- u Ansprüche auf das Auseinandersetzungsguthaben u aus Geschäftsführung können wie eine Forderung unter Anzeige nach § 1280 verpfändet werden (§ 717 2; BGH NJW-RR 10, 924 [BGH 14.01.2010 - IX ZR 78/09] Rz. 13; Stuttg NZG 01, 88, 90 [OLG Stuttgart 26.07.2000 - 20 U 18/00]; Gehrlein WM 14, 485, 490). Mitgliedschafts- u Verwaltungsrechte wie etwa Stimmrechte werden von der Verpfändung nicht berührt. Zum Pfandrecht an Gesellschaftsanteilen in der Insolvenz des Gesellschafters Guido Meyer ZfIR 04, 763 ff.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge