Prütting/Gehrlein, ZPO Komm... / 4. Beispiele
 

Rn 17

Bei der nachfolgenden Darstellung von Beispielen ist zu beachten, dass die Unpfändbarkeit stets nach den Umständen des Einzelfalls zu beurteilen ist und deshalb Gerichtsentscheidungen zu konkreten Gegenständen nicht ohne Weiteres auf andere Fälle übertragbar sind.

 

Rn 18

Unpfändbar sind idR: Bett einschließlich Matratze, Bettdecke, Kopfkissen und Bettwäsche (auch zum Wechseln); Besteck in angemessenem Umfang; Bücher in angemessener Zahl; Bügeleisen; Computer (AG Heidelberg DGVZ 15, 59, 60; VG Gießen NJW 11, 3179; vgl MüKoZPO/Gruber Rz 61; aA VG Münster DGVZ 13, 183, 184); Fahrrad (Braunschw NJW 52, 751; abw Schuschke/Walker/Walker Rz 26); Fernseher, auch wenn zusätzlich ein Radiogerät vorhanden ist (AG Heidelberg DGVZ 15, 59, 60; AG Wuppertal DGVZ 08, 163; AG Lichtenberg DGVZ 07, 173, 174; Stuttg NJW 87, 196, 197 [OLG Stuttgart 09.04.1986 - 8 W 357/85]); Gartenlaube (s Rn 16); Geschirr in angemessenem Umfang; Heizkissen (MüKoZPO/Gruber Rz 61; Zö/Herget Rz 15; aA Köln MDR 69, 151); Kinderwagen (AG Biberach DGVZ 63, 76, 77); Kleidungsstücke in angemessenem Rahmen für die verschiedenen Jahreszeiten und zum Wechseln; kleinere Küchengeräte wie Toaster, Rührgerät, Wasserkocher (MüKoZPO/Gruber Rz 61); Küchenherd und -backofen; Kühlschrank (AG Mönchengladbach-Rheydt DGVZ 96, 141; Frankf RPfleger 64, 276 f; AG München DGVZ 74, 95; aA LG Hannover MDR 64, 155 [LG Hannover 20.03.1963 - 11 T 29/63]; einschr LG Traunstein MDR 63, 58, 59); Möbel iRe angemessenen, bescheidenen Lebensführung: Tisch, 4 Stühle, Sitzgruppe mit Couchtisch (FG Brandenburg JurBüro 98, 664; LG Heilbronn MDR 92, 1001; AG Itzehoe DGVZ 98, 63; LG Wiesbaden DGVZ 89, 141); Rundfunkgerät, wenn kein Fernseher vorhanden ist (Stuttg NJW 87, 196, 197 [OLG Stuttgart 09.04.1986 - 8 W 357/85]; s.a. Fernseher); Staubsauger (Musielak/Voit/Becker Rz 12; aA AG Wiesbaden DGVZ 93, 158); Telefon; Uhr als Armband- oder Taschenuhr (München DGVZ 83, 140); Wäsche, soweit zur angemessenen, bescheidenen Lebensführung erforderlich; Waschmaschine (LG Berlin NJW-RR 92, 1038, 1039 [LG Berlin 04.01.1992 - 64 S 290/91]; LG Traunstein MDR 63, 58; aA Köln MDR 69, 151; LG Konstanz DGVZ 91, 25, 26; AG Berlin-Schöneberg DGVZ 90, 15); Wäscheschleuder (LG Traunstein MDR 63, 58).

 

Rn 19

Pfändbar sind idR: Anrufbeantworter (LG Berlin NJW-RR 92, 1038, 1039 [LG Berlin 04.01.1992 - 64 S 290/91]); Bügelmaschine zumindest im Austausch gegen ein elektrisches Bügeleisen, wenn nicht ohnehin vorhanden (MüKoZPO/Gruber Rz 61; Schuschke/Walker/Walker Rz 23); CD- und DVD-Spieler (s Unterhaltungselektronik); Digitalkamera (AG Heidelberg DGVZ 15, 59, 60); Drucker (AG Heidelberg DGVZ 15, 59, 60); Gefriertruhe (AG Itzehoe DGVZ 84, 30; LG Kiel DGVZ 78, 115); Geschirrspülmaschine (AG Heidelberg DGVZ 81, 31); Glasvitrine (LG Heilbronn MDR 92, 1001); Grill; Kaffeemaschine (Musielak/Voit/Becker Rz 12; aA Zö/Herget Rz 15; MüKoZPO/Gruber Rz 61); Kraftfahrzeuge, es sei denn, der Schuldner hat nicht die Möglichkeit, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen (vgl AG Wuppertal DGVZ 09, 43); Mikrowellenherd, wenn ein anderer Küchenherd vorhanden ist (Schuschke/Walker/Walker Rz 23; Musielak/Voit/Becker Rz 12); Musikinstrumente (AG Heidelberg DGVZ 15, 59, 60; AG Essen DGVZ 98, 30); Nähmaschine (Köln MDR 69, 151; LG Hannover NJW 60, 2248 [LG Hannover 29.12.1959 - 11 T 316/59]; aA Musielak/Voit/Becker Rz 12); Smartphone (AG Heidelberg DGVZ 15, 59, 60), wenn es nicht mangels Fernseher oder Computer informatorischen Grundbedürfnissen dient (LSG Rheinland-Pfalz info also 18, 85); Stereoanlage, wenn andere tontechnische Informationsmittel vorhanden sind (VGH Mannheim NJW 95, 2804 [VG Gießen 16.06.1995 - 6 G 765/95(3)]; LG Hannover DGVZ 90, 60); Unterhaltungselektronik (AG Heidelberg DGVZ 15, 59, 60; VGH Mannheim NJW 95, 2804; LG Duisburg MDR 86, 682 [LG Duisburg 08.04.1986 - 4 T 56/86]); Videorekorder und -kamera (AG Essen DGVZ 98, 30); Wäschetrockner, es sei denn, es ist keine andere Trocknungsmöglichkeit vorhanden (MüKoZPO/Gruber Rz 61; Schuschke/Walker/Walker Rz 23; aA AG Heidelberg DGVZ 81, 31; St/J/Würdinger Rz 28); Wohnwagen (s aber Rn 16).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge