Prütting/Gehrlein, ZPO Komm... / Minderung.
 

Rn 49

Ausgangswert ist der str Geldbetrag. Die Beschwer bei Mietminderung und die Klage auf deren Feststellung ist gem § 48 I 1 GKG grds mit dem 3,5-fachen Jahresbetrag anzusetzen (BGH NZM 04, 295; 05, 519 [BGH 20.04.2005 - XII ZR 248/04]; 944; 16, 890). Eine Feststellungsklage ist einer Auffassung nach analog § 41 V 1 GKG für den GeS mit dem Jahresbetrag der Minderung anzusetzen (KG NTM 11, 92; MDR 12, 1085 [KG Berlin 11.06.2012 - 8 W 44/12]; Karlsr MDR 14, 247; KG NJW-RR 16, 1087 [KG Berlin 06.06.2016 - 12 W 19/16]). Mangels Gesetzeslücke vorzugswürdig ist die Anwendung von § 48 GKG, die zum dreieinhalbfachen Jahreszins als Ausgangsgröße führt (BGH MDR 16, 1037, Anm Fölsch MDR 16, 1128 [BGH 14.06.2016 - VIII ZR 43/15]; Frankf NJW-RR 15, 527 [BVerfG 09.10.2014 - 1 BvR 2335/14]). Bei einem auf die Feststellung von Feuchtigkeitserscheinungen in einer Mietwohnung gerichteten selbstständigen Beweisverfahren ist zunächst der gem § 41 V 1 Alt. 2 GKG mit dem Jahreswert einer angemessenen Minderung zu bemessenden GeS einer Mängelbeseitigungsklage zugrunde zu legen. Hinzu tritt – zumindest sofern wie hier ein mangelbedingter Streit der Mietparteien über die Miethöhe nicht aus Rechts- oder tatsächlichen Gründen ausgeschlossen oder zeitlich beschränkt ist – der mit dem 3 ½-fachen Jahresbetrag einer angemessenen Minderung zu bemessenden GeS einer Klage des Mieters auf negative Feststellung der mangelbedingt geminderten Mietzinshöhe (BGH NZM 05, 519 [BGH 20.04.2005 - XII ZR 248/04]; 944; 16, 890 [BGH 14.06.2016 - VIII ZR 43/15]; LG Berlin NJW 12, 693 [LG Berlin 18.11.2011 - 63 T 157/11]; NJW-RR 12, 844 [LG Berlin 02.04.2012 - 63 T 47/12]).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge