Kurzbeschreibung

Muster eines Verzichts auf die Geltendmachung des Pflichtteilsanspruchs.

Verzicht auf die Geltendmachung des Pflichtteilsanspruchs

Vor mir, ..., Notar/in in ...

erschienen in meinen Amtsräumen in …

  1. die Eheleute ... und ...
  2. deren Kinder ... und ...

    alle ausgewiesen durch Bundespersonalausweis bzw. von Person bekannt.

Auf deren Ansuchen beurkunde ich die mündlich und persönlich abgegebenen Erklärungen wie folgt:

Verzicht auf die Geltendmachung von Pflichtteilsansprüchen

I. Vorbemerkung

Mit Urkunde des amtierenden Notars vom heutigen Tage, Urkundenrolle Nr. ... haben die Eheleute ... das Eigentum an dem Grundstück ... , eingetragen im Grundbuch von ..., Blatt ... an ihre Tochter, die Erschienene zu ... übertragen. Hiervon nehmen die übrigen Kinder, die Erschienenen zu ... Kenntnis.

II. Verzicht auf die Geltendmachung von Pflichtteilsansprüchen

Die anwesenden Geschwister der Erwerberin erklären:

Als künftige Pflichtteilsberechtigte an den dereinstigen Nachlässen unseres Vaters und unserer Mutter verpflichten wir uns hiermit heute schon gegenüber unserer Schwester, der Erwerberin und bei deren Vorableben gegenüber ihren Kindern als künftige gesetzlichen Erben nach ... und nach ... unsere Pflichtteilsansprüche an den beiden elterlichen Nachlässen gegenüber der Erwerberin nicht geltend zu machen.

Wir geben den vorstehenden Pflichtteilsverzicht sowohl im eigenen Namen als auch für bereits vorhandene und zukünftige Abkömmlinge ab.

Der Verzicht umfasst das ordentliche Pflichtteilsrecht genauso wie etwaige Pflichtteilsergänzungsansprüche, Ausgleichs- sowie Zusatzpflichtteile, die beim Tod des Erstversterbenden unserer Eltern bzw. beim Tod des Längstlebenden gegeben sein könnten, und ebenso alle sonstigen Ansprüche, die aufgrund gesetzlichen Pflichtteilsrechts geltend gemacht werden können.

Der Pflichtteilsverzicht ist ebenfalls unabhängig von der Höhe der Pflichtteilsquote.

Der Pflichtteilsverzicht wird bedingungslos erklärt und ist unabhängig vom derzeitigen und künftigen Bestand des Nachlasses unserer Eltern.

Sollten wir Miterben oder Erben unserer oben genannten Eltern werden, verpflichten wir uns, unseren Erbteil an den Nachlässen unseres Vaters ... und unserer Mutter ... auf unsere Schwester ... bzw. bei deren Vorableben auf deren Kinder zu gleichen Stammteilen mit sofortiger dinglicher Wirkung zu übertragen.

Wir, die Eheleute ... und ... nehmen die Verzichte an.

Über die rechtlichen Folgen der Verzichte sind wir eingehend belehrt worden.

Der Wert der in dem Vertrag enthaltenen Verzichte beträgt ... EUR.

Vorgelesen vom Notar/von der Notarin, von den Beteiligten genehmigt und eigenhändig unterschrieben.

Unterschriften

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge