OLG Karlsruhe 15 W 42/83
 

Orientierungssatz

1. Anspruchsgegnerin des Auskunftsrechts und Einsichtsrechts ist grundsätzlich die GmbH, nicht aber die Geschäftsführung als lediglich ausführendes Organ.

2. Das Informationsrecht des Gesellschafters umfaßt auch den Bereich eines GmbH-Aufsichtsrates.

3. Der im Aktienrecht herangezogene Grundsatz der Geheimhaltung kann zur Ablehnung von Informationsbegehren hinsichtlich der Unterlagen des Aufsichtsrates nicht auf die GmbH übertragen werden.

 

Fundstellen

Dokument-Index HI645973

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge