Niedenführ/Schmidt-Räntsch/... / b) Rechtsstreit mit Dritten
 

Rz. 110

Die Kosten eines Rechtsstreits mit Dritten, an dem die Gemeinschaft als Verband oder sämtliche Wohnungseigentümer gemeinsam und gleichgerichtet beteiligt sind, sind Kosten der Verwaltung i.S.v. § 16 Abs. 2.[263] Dies gilt für Klagen von Dritten, die unter § 43 Nr. 5 fallen,[264] aber auch für Klagen der Gemeinschaft als Verband gegen Dritte zur Durchsetzung von Mängelansprüchen oder zur Abwehr unberechtigter Werklohnforderungen für die Instandsetzung des gemeinschaftlichen Eigentums.[265] Der Bauträger, gegen den sich ein Klage- bzw. Beweissicherungsverfahren der Gemeinschaft richtet, ist gemäß § 16 Abs. 2 verpflichtet, sich an den Kosten des Rechtsstreits nach Maßgabe des geltenden Kostenverteilungsschlüssels zu beteiligen, soweit er noch Mitglied der Gemeinschaft ist.[266] Er muss sich aufgrund seiner Zugehörigkeit zur Gemeinschaft wie jeder andere Wohnungseigentümer an den Prozesskosten des Verbands beteiligen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge