Mediationsgesetz: Konsequen... / 4.2.5 Kritik

Das Zertifizierungsverfahren nach der ZMediatAusbV ist als "Selbstzertifizierungsverfahren" verrufen. Weil keinerlei staatliche oder sonstige unabhängigen Stellen bei der Aus- und Fortbildung, der Aufsicht der Ausbildungsanbieter und des Zertifizierungsverfahrens beteiligt sind, hagelt es von vielen Seiten Kritik. Es wird bezweifelt, dass so eine Qualitätssicherung stattfinden kann.

Ende Juli 2017 hat die Bundesregierung – wie von § 8 MediationsG vorgesehen – einen Bericht über die Auswirkungen des Mediationsgesetzes auf die Entwicklung der Mediation in Deutschland und über die Situation der Aus- und Fortbildung der Mediatoren herausgegeben. Rund 1.200 Mediatoren wurden dafür befragt. Die wichtigsten Erkenntnisse sind:

  1. Die Zahl der Mediationen ist auf gleichbleibend niedrigem Niveau. Die Mediationen konzentrieren sich dabei überwiegend auf einige wenige Mediatoren.
  2. Die Mediationstätigkeit bietet nur geringe Verdienstmöglichkeiten. Viele Mediatoren sind in der Ausbildung tätig.
  3. Den ausgebildeten Mediatoren fehlt es an praktischer Erfahrung. Die vier geforderten Praxisfälle bekommen die meisten Mediatoren überhaupt nicht akquiriert. Mangels Kontrollsystems führt dies jedoch nicht zum Entzug des Titels und in der Regel auch nicht zur freiwilligen Abgabe.

Im Ergebnis steht die Einsicht, dass das volle Potential der Mediation noch nicht entfaltet ist. Trotzdem sieht die Bundesregierung keinerlei weiteren gesetzgeberischen Handlungsbedarf. Von der Einführung einer "Mediationskostenhilfe" und Regelungen zur Vollstreckbarkeit von Mediationsvereinbarungen (siehe 6.) wird ausdrücklich abgeraten.

Unter dem Strich bestätigt der Bericht die Kritiker, führt in absehbarer Zeit nicht zu mediationsfördernden Aktionen und dürfte damit desillusionierend für bereits zertifizierte und anstrebende Mediatoren sein.

.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge