Liquidität sichern: So blei... / 2.1 Rechnungen zeitnah und richtig stellen

Voraussetzung für einen kontinuierlichen Zahlungsmittelzufluss ist, dass Sie Rechnungen zeitnah stellen, in der Regel möglichst einen Tag nach Leistungserbringung. Tun Sie dies auch, wenn es sich um vermeintlich kleine Beträge von 20, 30 oder 50 EUR handelt – das summiert sich. Achten Sie auf die korrekten Rechnungsangaben und den richtigen Empfänger, um Verzögerungen bei der Bearbeitung zu vermeiden.

 
Praxis-Tipp

Geben Sie ihre Bankverbindung immer an – auch für SEPA

Machen Sie es allen Zahlungspflichtigen so einfach wie möglich, Ihre Rechnungen zu bezahlen. Geben Sie immer alle möglichen Bankkonten und -daten an, auf die der Kunde oder Geschäftspartner den fälligen Betrag überweisen kann.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge