Kombinationsleistung (Pfleg... / 1 Kombination von Geld-/Sachleistungen

Schöpft der Pflegebedürftige den ihm zustehenden Umfang der Pflegesachleistung nicht aus, hat er daneben Anspruch auf ein anteiliges Pflegegeld. Der Anteil berechnet sich nach dem Verhältnis zwischen dem jeweiligen Höchstbetrag der Sachleistung und dem tatsächlich in Anspruch genommenen Betrag. Entsprechend diesem Verhältnis ist das Pflegegeld anteilig auszuzahlen.

 

Praxis-Beispiel

Sach- und Geldleistung

Ein Pflegebedürftiger mit Pflegegrad 2 nimmt Sachleistungen im Wert von 394 EUR in Anspruch.

Der ihm zustehende Höchstbetrag beläuft sich auf 689 EUR, er hat somit die Sachleistungen zu 57,18 % (kaufmännisch gerundet auf 2 Stellen nach dem Komma) ausgeschöpft.

Vom Pflegegeld in Höhe von 316 EUR stehen ihm noch 42,82 % also 135,31 EUR zu.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesene beiträge