Klage, Widerklage mit Dritt... / Widerklage mit Drittwiderklage

An das

Amtsgericht

In dem Rechtsstreit

des/der …

– Kläger/in und Widerbeklagte/r zu 1) –

Prozessbevollmächtigte: …

und

dem/der …

– Drittwiderbeklagte/r –

gegen

– Beklagte/r und Widerkläger/in –

Prozessbevollmächtigte: …

zeigen wir an, dass wir den Beklagten/die Beklagte vertreten.

In der mündlichen Verhandlung werden wir beantragen,

die Klage abzuweisen.

Gleichzeitig erheben wir

Widerklage und Drittwiderklage

gegen den/die … – Drittwiderbeklagte – mit dem Antrag,

  den Kläger/die Klägerin sowie den Drittwiderbeklagten/die Drittwiderbeklagte als Gesamtschuldner zu verurteilen, an den Beklagten/die Beklagte … EUR nebst 5 %-Punkte Zinsen über dem Basiszinssatz seit Rechtshängigkeit zu zahlen;

Begründung:

Die Klage ist unbegründet.

Der/Die Beklagte kann gegen den Kläger/die Klägerin und den/die Drittwiderbeklagte folgende Ansprüche geltend machen:

Zwei beglaubigte und zwei einfache Abschriften sowie eine Abschrift der Klage zur Zustellung an den Drittwiderbeklagten/die Drittwiderbeklagte sind beigefügt.

gez. Rechtsanwalt/Rechtsanwältin

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge