Kinderlärm / 2 Uneingeschränkte Duldung

Grundsätzlich muss bei der Beurteilung einer uneingeschränkten Duldung des von Kindern ausgehenden Lärms berücksichtigt werden, dass den Kindern von Wohnungseigentümern bzw. Wohnungsmietern dieselben Rechte zustehen wie den Wohnungseigentümern bzw. den Wohnungsmietern selbst. Selbst wenn die Hausordnung alle Miteigentümer verpflichtet, die häusliche Ruhe einzuhalten, so kann hieraus nicht abgeleitet werden, dass absolute Ruhe im Haus herrschen muss und jegliche Geräusche zu unterlassen sind.

 
Hinweis

Normaler Spiel- und Bewegungstrieb

Dies bedeutet, dass Kinder innerhalb der Wohnung spielen dürfen. Hierbei muss das Lachen, Weinen und Schreien von Kleinkindern von jedem Hausbewohner als natürliches Verhalten der Kinder hingenommen werden.[1] Ebenso können gegen die Unruhe, die durch den normalen Spiel- und Bewegungstrieb der Kinder entsteht, keine Einwände erhoben werden.[2]

 
Praxis-Beispiel

Kita mit bis zu 3 Kindern

Da Kinderlärm als sozialadäquat hinzunehmen ist, kann nicht die Unterlassung der Nutzung einer Wohnungseinheit, in der maximal bis 3 Kinder betreut werden, mit dem Argument störenden Kinderlärms verlangt werden.[3]

Was für die Nutzung der Wohnung gilt, ist auch für die Nutzung der Gemeinschaftseinrichtungen sowie der gemeinschaftlichen Grundstücksflächen zu beachten. Einschränkungen gibt es hierbei für den Nutzungszweck der jeweiligen Einrichtungen und Flächen.

Gemäß einer Entscheidung des LG Heidelberg[4] sowie des LG Berlin[5] gehört das Spielen – auch mit Freunden – auf gemeinschaftlichen Flächen zu einer vertragsgemäßen Nutzung, sodass die hiervon ausgehende Unruhe durch die Mitbewohner geduldet werden muss. Der BGH (BGH, Urteil v. 5.2.1993, V ZR 62/91, WuM 1993 S. 277) hat darüber hinaus eindeutig klargestellt, dass der von Kindern auf einem Kinderspielplatz ausgehende Lärm zu akzeptieren ist.

 
Achtung

Keine Mietminderung

Unter Berücksichtigung der angesprochenen Entscheidungen haben verschiedene Land- und Amtsgerichte[6] den Mitmietern das Recht auf Mietminderung für von Kindern ausgehenden Lärm abgesprochen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge