II Gründung / 2.2 Satzung

Anlage zur notariellen Urkunde vom … des Notars …

Satzung der … AG

 
1. Firma, Sitz, Geschäftsjahr
  (wie Muster II, 1.2)
2. Gegenstand des Unternehmens
  (wie Muster II, 1.2)
3. Grundkapital
3.1 Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 100.000 EUR. Es ist eingeteilt in 100.000 Stückaktien.
3.2 Die Einlagen sind sofort fällig. Sie werden dadurch erbracht, dass die Aktionäre sämtliche Anteile an der zwischen ihnen und der … Verwaltungs GmbH (im Folgenden: "GmbH") bestehenden … GmbH & Co. KG (im Folgenden "KG") in die Gesellschaft einbringen und das nach Abzug der Schulden verbleibende freie Vermögen (Eigenkapital) der KG in Höhe der Ausgabebeträge der Aktien als Grundkapital der Gesellschaft gebucht wird. Eine etwaige Differenz zwischen Eigenkapital und Grundkapital wird als Agio geschuldet und gebucht.
3.3 Es bringen ein:
  Gründer Anteil am Festkapital der KG übernommene Aktien  
    EUR % (Stück)  
  15.000 30,0 30.000  
  20.000 40,0 40.000  
  15.000 30,0 30.000  
  Daneben ist – ohne Vermögensbeteiligung – an der KG als Komplementärin die GmbH beteiligt. Deren einzige Gesellschafter sind die Kommanditisten. Die Aktionäre haben in ihrer Eigenschaft als Kommanditisten der KG mit der GmbH vereinbart, dass die GmbH, bedingt durch die Übertragung der Kommanditbeteiligungen an die AG, aus der KG entschädigungslos/gegen Zahlung einer Entschädigung von … EUR ausscheidet.
3.4 Nicht Gegenstand der Einbringung sind die bei der KG bestehenden Darlehenskonten; die darin ausgewiesenen Verbindlichkeiten der KG gegenüber ihren Gesellschaftern werden von der AG übernommen.
3.5 Die Aktien lauten auf den Namen.
3.6 Der Vorstand legt Form und Inhalt der Aktienurkunden fest. Über mehrere Aktien eines Aktionärs kann eine einheitliche Urkunde ausgestellt werden.
4. Vorstand
  (wie Muster II, 1.2)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge