Hilfe zur Pflege (Sozialhilfe) / 3.10 Entlastungsbetrag

Pflegebedürftige Personen haben über die vorgenannten Leistungen hinaus Anspruch auf einen sogenannten Entlastungsbetrag in Höhe von bis zu 125 EUR monatlich. Dieser Entlastungsbetrag ist für Pflegezwecke einzusetzen. Bei Pflegebedürftigen der Pflegegrade 2, 3, 4 oder 5 soll er z. B. für die Entlastung pflegender Angehöriger oder nahestehender Pflegepersonen, für die Förderung der Selbstständigkeit oder für die Inanspruchnahme von Unterstützungsleistungen eingesetzt werden. Pflegebedürftige des Pflegegrades 1 sollen den Entlastungsbetrag darüber hinaus insbesondere dafür einsetzen, möglichst lange in ihrer häuslichen Umgebung verbleiben zu können.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge