Kurzbeschreibung

Muster für eine einfache und eine qualifizierte Nachfolgeklausel.

Nachfolgeklauseln

Variante 1: einfache Nachfolgeklausel

Beim Tod eines Gesellschafters wird die Gesellschaft mit seinen Erben fortgesetzt. Die Mitgliedschaft des verstorbenen Gesellschafters geht auf die Miterben zu den ihren Erbteilen entsprechenden Teilen über.

Variante 2: qualifizierte Nachfolgeklausel

Im Falle des Todes eines Gesellschafters wird die Gesellschaft nicht aufgelöst. Sie wird mit den nachfolgeberechtigten Erben oder Vermächtnisnehmern, oder falls solche nicht vorhanden sind, unter den verbleibenden Gesellschaftern fortgesetzt. Nachfolgeberechtigt sind Abkömmlinge des verstorbenen Gesellschafters, Mitgesellschafter und Abkömmlinge von Mitgesellschaftern. Erben oder Vermächtnisnehmer, die nicht nachfolgeberechtigt sind, scheiden mit dem Tod des Erblassers gegen eine Abfindung gem. Ziff. … aus der Gesellschaft aus.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge