Fortbildungs- und Versicher... / Zusammenfassung
 

Begriff

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 27. April 2018 den Weg für eine Novellierung der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) frei gemacht. Diese wird mit ihrem Inkrafttreten am 1. August 2018 als "Verordnung über die Pflichten der Immobilienmakler, Darlehensvermittler, Bauträger, Baubetreuer und Wohnimmobilienmakler" bezeichnet. Ihr Geltungsbereich ist allerdings für den Bereich des Immobilienverwaltergewerbes insoweit eingeschränkt, als sie für Verwalter die nach der Gewerbeordnung (GewO) statuierte Verpflichtung zur Fortbildung konkretisiert und für die Wohnimmobilienverwalter die in der Gewerbeordnung angeordnete Versicherungspflicht näher ausgestaltet. Insoweit regelt die GewO, dass die Erteilung der Gewerbeerlaubnis dann zu versagen ist, wenn Wohnimmobilienverwalter entsprechenden Versicherungsschutz nicht nachweisen können. Wie die Wohnimmobilienverwalter sind auch die Immobilienmakler künftig zur Fortbildung verpflichtet. Nunmehr steht endgültig fest, was ab 1. August 2018 bzw. 1. März 2019 auf die Makler und Verwalter zukommt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge