Der Autor

Paul Kuhn

Rechtsanwalt

Geboren am 3. September 1951. Schulbeginn 1957. Abitur 1970. Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen (Deutschland) und Genf (Schweiz, zwei Semester). Referendariat in Erlangen.

Seit 1979 als Rechtsanwalt in der eigenen Kanzlei tätig. Bis Juni 2015 Referent Schaden- und Versicherungsrecht in der Juristischen Zentrale des ADAC e.V. in München.

Bis 2016 Präsident von PEOPIL (Pan European Organisation of Personal Injury Lawyers), dort Ehrenmitglied. Mitglied im Autorenrat für EurotaxSchwacke "Nutzungsausfallentschädigung". Bis Juni 2015 Leiter der Schiedsstelle des ADAC e.V. bei Meinungsverschiedenheiten zwischen der ADAC-Autoversicherung und deren Mitgliedern, Mitglied der Schiedsstelle der Verkehrsopferhilfe e.V bis 2016, Vizepräsident des Instituts für Europäisches Verkehrsrecht (IEVR).

Referent bei Kongressen (u.a. Verkehrsgerichtstag in Goslar) und Seminaren mit Themen aus dem Schadensersatz- und Versicherungsrecht. Veröffentlichungen in juristischen Fachbüchern und -zeitschriften, Mitautor in diversen Festschriften. Länderberichterstatter Deutschland im Buch "Personal Injury Compensation in Europe" sowie "Fatal Accidents and Secondary Victims" (Peopil Research Group). Projektleiter der Untersuchung "Kinderschutz im Straßenverkehr in Europa" (Auftraggeber ADAC e.V. mit finanzieller Unterstützung der FIA-Stiftung).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge