Coronavirus: Informationen ... / 4 Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Jetzt Stundung der Sozialversicherungsbeiträge beantragen

    Generell müssen Arbeitgeber für ihre Arbeitnehmer Sozialversicherungsbeiträge zahlen, sonst werden sie mit Säumniszuschlägen belastet. Aufgrund der Corona-Krise leiden aber viele Unternehmen unter extremen Einnahmeausfällen. Deshalb empfiehlt es sich jetzt, eine Beitragsstundung zu beantragen.

  • Stundung der Sozialversicherungsbeiträge, Corona-Pandemie

    Ist es Arbeitgebern aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich, die Sozialversicherungsbeiträge fristgerecht zu zahlen, können sie bei der zuständigen Einzugsstelle die Stundung der Beiträge beantragen. Soweit die beschäftigten Arbeitnehmer bei verschiedenen Krankenkassen versichert sind, muss an jede Kasse ein Stundungsantrag gerichtet werden.

  • Corona-Pandemie: Sozialversicherungsrechtliche Auswirkungen

    Mit dem Sozialschutz-Paket hat der Gesetzgeber Notfallregelungen hinsichtlich der wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen der Corona-Pandemie verabschiedet. Damit sollen Arbeitsplätze erhalten, Firmeninsolvenzen abgewendet sowie Einkommensverluste von Arbeitnehmern und Einnahmeausfälle von Betrieben abgefedert werden. In diesem Beitrag sind die sozialversicherungsrechtlich relevanten Punkte des Sozialschutz-Paketes dargestellt.

  • (Coronavirus) Krankengeld / Kinderpflegekrankengeld / Entgeltfortzahlung / Entschädigungszahlung nach dem IfSG

    Dieser Beitrag beschreibt die soziale Absicherung von Arbeitnehmern bei Infektionsverdacht mit dem Coronavirus. Arbeitnehmer, deren Betrieb während eines Infektionsverdachts geschlossen wird, die unter Quarantäne gestellt sind oder deren Kinder die Kindertagesstätte oder die Schule nicht besuchen dürfen, können unterschiedliche Leistungen beanspruchen, um ihren Einkommensausfall auszugleichen.

  • Unterbrechungsmeldung

    Bei Arbeitnehmern, die arbeitsunfähig sind, aber Entgeltfortzahlung erhalten, ist eine Unterbrechungsmeldung nicht erforderlich. Dann aber, wenn die Arbeitsunfähigkeit so lange dauert, dass ein voller Kalendermonat nicht mit Arbeitsentgelt belegt ist, kann eine Unterbrechungsmeldung erforderlich werden.

  • Entgeltfortzahlung

    Entgeltfortzahlung und Kurzarbeit – Was auch immer auf Arbeitgeber und Arbeitnehmer zukommt, es hat Auswirkungen auf Arbeitsrecht, Lohnsteuer und Sozialversicherungen. Dieser Beitrag informiert über die rechtlichen Hintergründe.

  • Coronavirus: Was gilt bei Arbeitsverweigerung und Entgeltfortzahlung?
  • Coronavirus: Steuerliche Behandlung von Lohnersatzleistungen

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge