Entscheidungsstichwort (Thema)

Anspruch des ausgeschiedenen Gesellschafters auf Einsicht in Bücher der Gesellschaft zur Berechnung von Abfindungsguthaben

 

Orientierungssatz

Der ausgeschiedene Gesellschafter einer Personengesellschaft hat, wenn es um die Berechnung seines Abfindungsguthabens geht, einen Anspruch darauf, Einsicht in die Bücher und Papiere der Gesellschaft zu nehmen und an der Erstellung der Abfindungsbilanz mitzuwirken. Die Nachprüfung der Bilanz durch einen vom Gericht bestellten Sachverständigen reicht hierfür nicht aus.

 

Fundstellen

Dokument-Index HI648039

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge