AGS 2/2013, Das neue Mediationsgesetz. Einführung in das neue Mediationsgesetz für Mediatoren und Medianden. Von Prof. Dr. Gerrit Horstmeier. 1. Aufl. 2013. Verlag C. H. Beck München. XXVI, 228 S. 29,80 EUR.

Das Buch von Herrn Prof. Dr. Gerrit Horstmeier lässt sich mit einer Leichtigkeit lesen, die für die üblichen Kommentierungen neuer Gesetze untypisch ist. Das mag in erster Linie darauf zurückzuführen sein, dass der Autor sich nicht zu sehr rein juristisch mit dem Gesetzeswerk auseinandersetzt, sondern mit seinem Herzblut als langjährig praktisch und wissenschaftlich tätiger Mediator die deutsche Umsetzung der EU-Richtlinie EU 2008/52/EG vom 21.5.2008 in nunmehr nationales Recht beschreibt.

Dabei bedient er sich eines Wortschatzes, der zuweilen köstlich und überraschend, immer jedoch informativ und kurzweilig ist und mit dem er die Auswirkungen des Mediationsgesetzes auf die gerichtliche und außergerichtliche Konfliktbewältigung treffend zu schildern in der Lage ist. Wir erfahren, was einen guten Konfliktlotsen ausmacht, ob die Michigan-Mediation mit dem MedG vereinbar ist und ob der jetzige gesetzliche Rahmen als Instrument der Effizienzsteigerung der Justiz geeignet sein kann. Berufsrechtliche Ausbildungsgesichtspunkte im neuen Mediationsgesetz werden ebenso erläutert wie die Kosten der verschiedenen Mediationsverfahren, die letztlich in besonderer Weise für uns Rechtsanwälte von wirtschaftlicher Bedeutung sind.

Ein Rekurs auf die Anfänge und die Grundlagen der Mediation erscheint in gleicher Weise sinnvoll, das neue Gesetzeswerk zu verstehen und in der Praxis anzuwenden, hat sich die Mediation bisher doch im Wesentlichen nahezu ausschließlich an den Erfahrungen aus der Praxis orientiert und fortentwickelt. Die europäische Mediationsrichtlinie diente erklärtermaßen der weiteren Verbreitung der Mediation innerhalb der Europäischen Union. Das daraus hervorgegangene Mediationsgesetz fasst zusätzlich die bisherigen praktischen Erfahrungen in Deutschland zusammen und hilft bei der nachvollziehbaren Umsetzung eines wirkungsvollen Konfliktmanagements, auch zur Vermeidung gerichtlicher Verfahren.

Kompetent, erfrischend und übersichtlich gibt uns der Autor einen praxisnahen Einblick in das durchaus begrüßenswerte Mediationsgesetz und dessen Auswirkungen auf die Mediationsverfahren, die bislang ohne gesetzliche Regularien ausgekommenen sind.

Eine sehr empfehlenswerte Bereicherung für jeden, der mit Mediation zu tun hat oder künftig zu tun haben möchte.

Autor: Lotte Thiel

Rechtsanwältin u. FAFamR Lotte Thiel, Koblenz

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge