Das Beck’sche Rechtsanwaltshandbuch, das erstmals vor über 20 Jahren (1989) erschienen ist, hat sich in seinen zwischenzeitlich zehn Auflagen in der Praxis bewährt und ist insbesondere für Berufseinsteiger ein wertvolles Hilfsmittel. In der aktuellen Auflage sind als neue Kapitel eingeführt worden "Elektronischer Rechtsverkehr" und "Compliance". Der Leser erfährt in 66 Kapiteln alles Wichtige, was er an materiellem Recht, Prozessrecht und Berufsrecht für die tägliche Praxis benötigt. Insgesamt 69 Autoren steuern Beiträge aus ihrem Spezialgebiet bei und garantieren höchstes Niveau.

Teil A behandelt das Prozess- und Verfahrensrecht mit dem Schwerpunkt auf dem Zivilprozess. Ebenso werden aber auch sämtliche weiteren Verfahren behandelt.

Teil B ist dem materiellen Recht gewidmet. Hier finden sich Grundzüge der wichtigsten anwaltlichen Tätigkeiten, wobei entsprechend den Bedürfnissen der Praxis das Zivilrecht den Schwerpunkt einnimmt. Die Darstellung umfasst nicht nur die allgemeinen Rechtsgebiete wie Kaufrecht, allgemeine Geschäftsbedingungen, Mietrecht, privates Baurecht, Reiserecht etc., sondern auch spezielle Rechtsgebiete wie den Nachbarrechtsfall, Arzthaftung, Anlegerschutz, IT-Recht, Internetrecht etc. Neben dem Zivilrecht werden das Insolvenzrecht, das Steuerrecht, die außergerichtliche Streitbeilegung – Mediation – und Compliance behandelt.

In Teil C wird unter dem Oberbegriff "Kanzlei" das Mandatsverhältnis behandelt, einschließlich der Haftung, der strafrechtlichen Risiken, der Rechtsschutzversicherung und Prozessfinanzierung. Ein weiterer Abschnitt befasst sich mit berufsrechtlichen Fragen, bevor Abschnitt 3 mit Fragen der Kanzleiorganisation abschließt. Für den Gebührenrechtler interessant ist das Kapitel zur Rechtsanwaltsvergütung, das von keinem geringeren als Enders bearbeitet wird, der sich durch seinen Klassiker "RVG für Anfänger" im Gebührenrecht schon lange einen Namen gemacht hat. Auf rund 50 Seiten führt er in das anwaltliche Vergütungsrecht ein und liefert eine sehr anschauliche Darstellung mit zahlreichen Berechnungsmustern, Praxistipps und Checklisten.

Es gibt für den Anwalt kein besseres Nachschlagewerk, um im Tagesgeschäft schnell und verlässlich Auskunft über häufig auftretende Fragen zu erhalten und sich auch in fremden Rechtsgebieten zunächst einmal schnell und präzise zu orientieren. Insbesondere für Berufseinsteiger bietet dieses Handbuch eine wertvolle Hilfe, sich in materiell-rechtlichen Fragen, prozessualen Fragen und auch in Fragen des Berufsrechts und der Kanzleiorganisation zu orientieren. Aber auch mancher erfahrene Praktiker wird aus diesem Werk seinen Nutzen ziehen.

Norbert Schneider

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge