§ 7 Start für Postfachinhaber / C. Client Security installieren/Autostart
 

Rz. 7

Der Zugang zum beA wird über die gängigen Internet-Browser[2] oder alternativ über eine Kanzleisoftware möglich sein. Für diese wurden den jeweiligen Software-Herstellern Schnittstelleninformationen zur Einbindung des beA in die Kanzleisoftwareumgebung zur Verfügung gestellt. Die neue Client Security steht seit dem 4.7.2018 wieder zum Download zur Verfügung. Es bleibt abzuwarten, wie schnell Hersteller von Anwaltssoftware die entsprechende Aufbereitung zur Einbindung des beA in die Anwaltssoftware erledigen können. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit Ihrem Software-Hersteller auf.

 

Rz. 8

Vor der Erstregistrierung und vor der ersten Anmeldung im beA muss die seit 4.7.2018 verfügbare neue Client Security auf jedem PC oder Notebook, von dem aus auf das beA zugegriffen werden soll, installiert werden. Zuvor sollte in jedem Fall eine ggf. 2017 installierte fehlerhafte Client Security deinstalliert werden! Die Installation der Client Security wird in der Regel durch den Administrator vorgenommen. Zum einen ist dies aus Sicherheitsgründen anzuraten, zum anderen werden zur Installation Administratorenrechte benötigt. Evtl. kann man sich in Großkanzleien auch via msi-Datei helfen. Dies rechnet sich zeitlich aber voraussichtlich erst, wenn mehrere hundert Installationsplätze vorhanden sind. Eine Terminal-Server-Fähigkeit ist beim Hersteller des beA beauftragt, einen Zeitpunkt der Fertigstellung gibt es momentan nicht. Der "… Fokus liegt momentan darauf, alle offenen Fragen zur Sicherheit des beA-Systems zweifelsfrei zu klären."[3]

 

Rz. 9

Die Client Security ist eine Software, die von der BRAK zum Download kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Die Zugangsadresse zum Startbildschirm des beA und zum Downloadbereich der Client Security lautet: https://bea-brak.de (bitte beachten Sie die richtige Schreibweise).[4]

 

Rz. 10

Abb. 1: Startbild des browser-unterstützten Zugangs zum beA

 

Rz. 11

Der Link für die Installation der Client Security befindet sich am unteren Rand des Startbildschirms, getrennt nach den Betriebssystemen Windows (1), Linux und Mac OS X. Mac-Nutzer müssen evtl. noch zusätzliche Programme auf ihren Rechner laden, um die Client Security ausführen zu können.

 

Rz. 12

Die Client Security wird i.d.R. beim Starten des Rechners automatisch im Hintergrund geladen und steht dann immer zur Verfügung, wenn das beA geöffnet werden soll. Wenn dies nicht gewünscht ist, kann der Eintrag zur Client Security aus dem Auto-Startverzeichnis des Rechners entfernt werden. Dann ist es aber erforderlich, dass die Client Security nach dem Start des Rechners manuell gestartet wird, bevor das beA-System starten kann.[5]

 

Rz. 13

Über die Systemkonfiguration kann die beA-Client-Security vom automatischen Start beim Hochfahren des Rechners ausgeschlossen werden. Der manuelle Start ist dann sinnvoll, wenn auf dem Rechner, mit dem ins beA gegangen werden soll, auch Online-Banking durchgeführt wird. Sowohl beA wie Online-Banking nutzen denselben Port für ihre Verbindung. Wenn der Port von dem einen System belegt ist, kann das zweite System nicht mehr darauf zugreifen. Wenn das beA mit dem Hochfahren des Rechners automatisch geladen wird, kann es auch nachträglich beendet und bei Bedarf wieder gestartet werden.[6]

[2] Diese Browser werden regelmäßig auf Funktionalität getestet. Ausnahme Microsoft Edge (Stand 1.9.2018).
[3] Aus der Antwortmail des KWS-Supports der BRAK vom 10.7.2018 auf die Anfrage, ob das beA inzwischen Terminal-Server-fähig ist.
[4] Sämtliche Screenshots in diesem Werk zeigen wir mit freundlicher Genehmigung der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK). Die Screenshots zum beA unterliegen den Bedingungen der Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/). Lizenzgeber ist die Bundesrechtsanwaltskammer. An den Screenshots wurden keine Veränderungen vorgenommen. Es wurden lediglich erkennbare Ergänzungen zum leichteren Verständnis beigefügt.
[5] https://www.bea-brak.de/xwiki/bin/view/BRAK/%2300009 (Stand: 29.7.2018).
[6] https://www.bea-brak.de/xwiki/bin/view/BRAK/%2300009 (Stand: 29.7.2018).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge