§ 6 Die Pfändung von Arbeit... / 5. Muster: Antrag auf Erhöhung der Pfändungsfreigrenze
 

Rz. 469

An das

Amtsgericht

– Vollstreckungsgericht –

Az.: ...

Antrag auf Erhöhung des Pfandfreibetrags nach § 850f Abs. 1 ZPO

In der Zwangsvollstreckungssache

Vollstreckungsgläubiger

gegen

Vollstreckungsschuldner

zeige ich an, dass ich den Gläubiger vertrete. Namens und in Vollmacht desselben werde ich beantragen:

In Abänderung des Pfändungsbeschlusses des angerufenen Gerichts vom ... (Az.: ...) wird gem. § 850f Abs. 1 ZPO dem Schuldner abweichend von § 850c Abs. 1 ZPO ein Betrag von EUR ... statt EUR ... als unpfändbar belassen.

Begründung

Der Schuldner ist seit dem ... schwer erkrankt. Er benötigt eine besondere Diätkost (Beweis: beigefügte ärztliche Bescheinigung vom ...), für die monatlich Mehrkosten i.H.v. EUR ... entstehen, die die gesetzliche Krankenkasse ausweislich der beigefügten Bescheinigung vom ... nicht trägt. Der Pfändungsfreibetrag ist daher entsprechend zu erhöhen, andernfalls können dem Schuldner nicht vorhersehbare gesundheitliche Schäden entstehen, wenn er die Diätkost nicht regelmäßig und ausschließlich zu sich nehmen kann.

gez. Rechtsanwalt

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge