§ 5 Klageerhebung / XXXVI. Muster: Parteiänderung (Auswechselung auf Beklagtenseite)
 

Rz. 340

Muster 5.49: Parteiänderung (Auswechselung auf Beklagtenseite)

 

Muster 5.49: Parteiänderung (Auswechselung auf Beklagtenseite)

An das

Landgericht _________________________

_________________________

In dem Rechtsstreit

_________________________ ./. _________________________

Az: _________________________

ändern wir die Klage dahingehend, dass sie sich nicht mehr gegen Herrn Bernhard Müller, wohnhaft _________________________, sondern gegen

 
  Herrn Bernd Müller, ebenfalls wohnhaft _________________________,

richtet.

Die gegen Herrn Bernhard Müller gerichtete Klage wird zurückgenommen. Es wird gebeten, die Klage Herrn Bernd Müller zuzustellen.

Der Beklagte hat den streitgegenständlichen Auftrag zur Auswechslung einer Badewanne nur mit B. Müller unterzeichnet. Nachdem der Beklagte auf die Rechnungsstellung der Klägerin keinerlei Zahlung leistete, hat diese auf dem Klingelschild des Hauses Bahnhofstr. 27 nachgesehen und dort nur den Namen Bernhard Müller feststellen können, gegen den sich die Klage zunächst richtete. Erst durch die Klageerwiderung erhielt die Klägerin davon Kenntnis, dass es sich offensichtlich um eine Personenverwechslung handelte und der Auftrag vom Sohn des ursprünglichen Beklagten Bernhard Müller, Herrn Bernd Müller, erteilt worden war, gegen den sich die Klage richtigerweise zu richten hat. Entsprechend wird nunmehr die Klage umgestellt.

Einfache und beglaubigte Abschrift anbei.

Rechtsanwalt

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge