§ 5 Klageerhebung / XI. Muster: Abwandlungen des Zinsantrages in Muster X

1. Zinsstaffel

 

Rz. 312

Muster 5.21: Abwandlungen des Zinsantrages in Muster X – Zinsstaffel

 

Muster 5.21: Abwandlungen des Zinsantrages in Muster X – Zinsstaffel

Namens des Klägers erheben wir Klage mit dem Antrag,

 
  1. den Beklagten zu verurteilen, an den Kläger 7.000,00 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz aus 1.000,00 EUR seit dem 5.12.2017, aus weiteren 1.000,00 EUR seit dem 4.1.2018, aus weiteren 1.000,00 EUR seit dem 6.2.2018, aus weiteren 1.000,00 EUR seit dem 6.3.2018, aus weiteren 1.000,00 EUR seit dem 4.4.2018, aus weiteren 1.000,00 EUR seit dem 6.5.2018 sowie aus weiteren 1.000,00 EUR seit dem 5.6.2018 zu zahlen;
  2.

dem Beklagten die Kosten des Rechtsstreites aufzuerlegen.

_________________________

2. Zinsstaffelantrag bei erfolgter Teilzahlung

 

Rz. 313

Muster 5.22: Abwandlungen des Zinsantrages in Muster X – Zinsstaffelantrag bei erfolgter Teilzahlung

 

Muster 5.22: Abwandlungen des Zinsantrages in Muster X – Zinsstaffelantrag bei erfolgter Teilzahlung

An das

_________________________gericht _________________________

In dem Rechtsstreit

_________________________ ./. _________________________

Az: _________________________

beantragen wir,

 
  den Beklagten zu verurteilen, an die Klägerin 3.257,00 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem _________________________ abzgl. einer am _________________________ geleisteten Zahlung in Höhe von 1.500,00 EUR zu zahlen.

Begründung:

Die Klägerin macht Ansprüche wegen _________________________ geltend.

_________________________

Die klageweise geltend gemachte Forderung war seit dem _________________________ fällig. Mit Schreiben vom _________________________ mahnte der Kläger nochmals und setzte dem Beklagten eine letzte Zahlungsfrist bis zum _________________________.

Da auch hierauf keine Zahlung erfolgte, befand sich der Beklagte seit dem _________________________ im Verzug. Am _________________________ erschien der Beklagte im Ladenlokal der Klägerin und zahlte bar einen Betrag in Höhe von 1.500,00 EUR. Diese Zahlung ist gem. § 367 BGB anzurechnen.

_________________________

Einfache und beglaubigte Abschrift anbei.

Rechtsanwalt

3. Zahlungsantrag mit Begründung für Zinssatz gem. § 288 Abs. 2 BGB

 

Rz. 314

Muster 5.23: Abwandlungen des Zinsantrages in Muster X – Zahlungsantrag mit Begründung für Zinssatz

 

Muster 5.23: Abwandlungen des Zinsantrages in Muster X – Zahlungsantrag mit Begründung für Zinssatz

_________________________

Namens des Klägers erheben wir Klage mit dem Antrag,

 
  den Beklagten zu verurteilen, an den Kläger _________________________ EUR nebst Zinsen in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem _________________________ zu zahlen.

Begründung:

_________________________

Die geltend gemachte Zinsforderung ist gerechtfertigt aus § 288 Abs. 2 BGB. Der Beklagte ist Unternehmer im Sinne von § 14 BGB. Die Klägerin hat die Leistung, die Gegenstand der Klageforderung ist, am _________________________ erbracht und mit Rechnung vom _________________________ abgerechnet. Diese Rechnung ist dem Beklagten am _________________________ übergeben worden.

 
  Beweis: _________________________

Mithin lagen die Voraussetzungen des § 286 Abs. 3 BGB – Fälligkeit der Forderung und Zugang der Rechnung – am _________________________ vor. Die in § 286 Abs. 3 BGB gesetzte Dreißig-Tage-Frist lief mithin am _________________________ ab, so dass die Klageforderung ab diesem Zeitpunkt mit dem Zinssatz des § 288 Abs. BGB zu verzinsen ist.

_________________________

Einfache und beglaubigte Abschrift anbei.

Rechtsanwalt

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge