§ 46 Vereine / V. Muster: Protokoll der Gründungsversammlung
 

Rz. 15

Muster 46.2: Protokoll der Gründungsversammlung

 

Muster 46.2: Protokoll der Gründungsversammlung

Heute, am _________________________, sind in der _________________________, auf Einladung des Leiters _________________________, _________________________ Damen und Herren, die in der dem Protokoll beigefügten Liste mit Familienname, Vorname und Anschrift erfasst sind, erschienen, um über die Gründung eines Vereins als Verein zur Ausübung und Förderung des Fußballsports zu beraten und zu beschließen.
Herr _________________________ eröffnet die Versammlung und berichtet über die bisherige Entwicklung der Thekenmannschaft und die Idee, die Mannschaft zu verstetigen und am organisierten Spielbetrieb teilnehmen zu lassen. Er schlägt vor, den anwesenden _________________________ zum Leiter der Versammlung und _________________________ als Protokollführer zu wählen. Dem stimmten alle Anwesenden durch Handzeichen zu.

Herr _________________________ übernahm sodann gegen 19.00 Uhr die Versammlungsleitung und schlug folgende Tagesordnung vor:

Diskussion über die Gründung eines eingetragenen Vereins
Beratung und Beschluss der Satzung
Wahl des Vorstandes
Festsetzung des ersten Jahresbeitrages
Sonstiges

Die Tagesordnung wurde durch Handzeichen einstimmig angenommen.

Herr _________________________ verlas sodann den Entwurf der Satzung, die nach Diskussion durch Handzeichen einstimmig angenommen wurde. Er stellte fest, dass der Verein damit gegründet ist und forderte die Anwesenden auf, die Satzung als Gründungsmitglieder zu unterzeichnen, was geschah.

Danach wurde die Wahl der Vorstands und von zwei Rechnungsprüfern aufgerufen.

Herr _________________________ stellte die Kandidaten vor, die sich für den Fall einer Wahl zur Amtsübernahme bereiterklärt hatten. Die Vorstandsmitglieder wurden einzeln durch Handzeichen gewählt:

Vorsitzender: _________________________, wohnhaft _________________________ (44 Ja-Stimmen)

Stellvertretender Vorsitzender: _________________________, wohnhaft _________________________ (44 Ja-Stimmen)

Stellvertretende Vorsitzende: _________________________, wohnhaft _________________________ (44 Ja-Stimmen)

Schatzmeister: _________________________, wohnhaft _________________________ (40 Ja-Stimmen/4 Nein-Stimmen)

Schriftführer: _________________________, wohnhaft _________________________ (44 Ja-Stimmen).

Die Gewählten erklärten, dass sie die Wahl annehmen.

Zu Rechnungsprüfern wurden nacheinander durch Handzeichen gewählt:

Herr _________________________, wohnhaft _________________________ (40 Ja-Stimmen/2 Nein-Stimmen/3 Stimmenthaltungen)

Frau _________________________, wohnhaft _________________________ (30 Ja-Stimmen/5 Nein-Stimmen/10 Stimmenthaltungen)

Sie erklärten, dass sie die Wahl annehmen.

Der Jahresbeitrag wurde auf Vorschlag des Versammlungsleiters nach Diskussion durch Handzeichen mit 40 Ja-Stimmen und 5 Stimmenthaltungen auf 100 EUR festgesetzt und für Jugendliche bis 18 Jahre und Auszubildende und Studenten bis maximal zur Vollendung des 25. Lebensjahres auf 60 EUR. Die Fälligkeit wurde auf den 1. Januar _________________________ und eines jeden Folgejahres zahlbar bis spätestens zum 31. Januar eines jeden Jahres bestimmt.
Auf Vorschlag von Herrn _________________________ wurde einstimmig durch Handzeichen beschlossen, dass der Vorstand ermächtigt wird, durch Ergänzung der Satzung möglicherweise vom Registergericht beanstandete Satzungsformulierungen entsprechend zu ändern.
Das Versammlungsprotokoll wurde verlesen und einstimmig durch Handzeichen genehmigt.

Herr _________________________ schloss die Versammlung um 22.30 Uhr.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge