Rz. 108

Muster 39.11: Selbstanzeige

 

Muster 39.11: Selbstanzeige

An das Finanzamt Bonn-Innenstadt

Steuer-Nr.: 212/6000/0000; Herr Josef Schmitz, Dorfweg 19, 53127 Bonn

Einkommensteuererklärungen seit 2013

Namens und in Vollmacht von Herrn Schmitz teilen wir Ihnen mit, dass dieser im Jahre 2012 von seiner Schwester ein Haus in den Niederlanden geerbt hat. Die niederländische Erbschaftsteuer hat er beglichen. Anschließend hat er dieses Haus für 600.000 EUR veräußert und i.H.v. 300.000 EUR bei der X-Bank in Lichtenstein als Festgeld angelegt. Der Betrag wird mit 10 % jeweils am 31. August eines Jahres verzinst. Erstmals im Jahr 2013 und für sämtliche Folgejahre sind Zinsen i.H.v. jeweils 30.000 EUR zugeflossen. Bei Durchsicht der Steuerunterlagen haben wir festgestellt, dass diese Beträge in den Steuererklärungen für die Jahre ab 2013 nicht enthalten sind.

Außerdem hat unser Mandant bei der Luxemburger Firma "Superzins" Geld angelegt und dafür in den Jahren 2014–2017 Zinsen erhalten. Über Belege dieser Anlage und der bezogenen Zinsen verfügt Herr Schmitz nicht mehr. Die Firma "Superzins" besteht seit 2018 nicht mehr. Bei der Anlage handelt es sich um den restlichen Teil des Erlöses aus dem Hausverkauf i.H.v. nicht mehr als 275.000 EUR. Die restlichen 25.000 EUR hat Herr Schmitz sofort für eine dreimonatige Weltreise ausgegeben. Herr Schmitz hat nach seiner Erinnerung für die Anlage von 2014 bis 2017 jeweils Zinsen i.H.v. höchstens 15 % p.a. erhalten. Ende 2017 hat er das Geld in gleichen Teilen seinen sieben Kindern geschenkt. Wir bitten, zu ermöglichen, bis zum 30.10.2019 die genauen Zahlen zu ermitteln.

(Unterschrift)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge