§ 3 Unterhalt / c) Einkommen der F
 

Rz. 367

 
F verdient monatlich 800 EUR. Das entspricht einschließlich des anteiligen Weihnachts- und Urlaubsgeldes einem durchschnittlichen Monatsnettoeinkommen von 860 EUR.

Von diesem Einkommen sind die berufsbedingt notwendigen Kosten der F abzuziehen. Sie fährt mit dem Pkw zur Arbeit, da öffentliche Verkehrsmittel nicht zur Verfügung stehen. Die einfache Entfernung zwischen der Wohnung und der Arbeitsstelle macht 8 km aus. Je Entfernungskilometer werden hier 0,30 EUR angesetzt. Damit berechnen sich die abzuziehenden Fahrtkosten folgendermaßen:

8 (Entfernungskilometer) × 2 (Fahrten pro Arbeitstag) × 220

(durchschnittliche Jahresarbeitstage):

 
12 (Monate) × 0,30 EUR = 89 EUR.

Steuervorteile wegen der berufsbedingten Fahrtkosten hat F nicht, da die Kilometerzahl zu gering und der Aufwand bereits durch die Arbeitnehmerpauschale steuerlich abgedeckt ist.

 
Es bleibt damit ein unterhaltsrelevantes Nettoeinkommen der F von 771 EUR.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge