Rz. 22

Zunächst gilt auch hier, dass die Vorsorgevollmacht formlos erteilt werden kann.[29] Das Gesetz verlangt keine spezifische Form für die Vollmacht. Grundsätzlich würde danach jede Vollmacht genügen, die erkennen lässt, dass die persönlichen Angelegenheiten des Vollmachtgebers durch den Bevollmächtigten besorgt werden sollen. Gemäß § 1896 Abs. 2 S. 2 BGB ist eine Betreuerbestellung dann subsidiär.

[29] MüKo-Schramm, § 167 BGB Rn 25: "Wenn die Bevollmächtigung keiner Form bedarf, kann sie auch durch schlüssiges Handeln erfolgen."

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge