§ 2 Allgemeine Geschäftsbed... / e) Anmerkungen zum Muster
 

Rz. 80

"… ist fällig" soll – im Gegensatz zu "zu zahlen" – u.a. den Eindruck des Ausschlusses von Zurückbehaltungsrechten vermeiden (siehe BGH NJW 2001, 292, 293; BGH v. 7.3.2013 – VII ZR 162/12, Rn 24 f., NJW 2013, 1431; vgl. dazu BT-Drucks 14/6040, 155 zu § 309 Nr. 5 lit. b BGB).
"nach der Lieferung": Man kann auch "nach Fälligkeit" formulieren, für den Kunden ist es aber wohl besser verständlich, wenn – wie in Satz 1 – auf die "Lieferung" abgestellt wird.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge