§ 2 Allgemeine Geschäftsbed... / cc) Abhängigmachen der Nacherfüllungsansprüche von vollständiger Zahlung
 

Rz. 205

§ 309 Nr. 8 lit. b dd BGB (Leistungsverweigerungsrecht des Verwenders als Auftragnehmer) ist über § 307 BGB auch gegenüber einem Unternehmer weitgehend anwendbar.[336] Insoweit stellen sich die Gestaltungsmöglichkeiten gegenüber einem Unternehmer also als nicht wesentlich größer dar. Wie in Rdn 163 (Werkleistungen gegenüber einem Verbraucher) gesehen, ist Obergrenze der zulässigerweise zu verlangenden Zahlung der Wert der (mangelhaften) Lieferung bzw. Leistung, wobei die Wertung des § 641 Abs. 3 BGB heranzuziehen ist.

[336] Palandt/Grüneberg, § 309 Rn 77; Dammann, in: Wolf/Lindacher/Pfeiffer, § 309 Nr. 8b dd Rn 31: grundlegende Gedanken; MüKo/Wurmnest, § 309 Nr. 8 Rn 61: ist grds. zur Geltung zu bringen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge