§ 1c Individualarbeitsrecht... / c) Abfindungsangebot im Sinne von § 1a KSchG
 

Rz. 481

Muster 1c.31: Abfindungsangebot im Sinne von § 1a KSchG

 

Muster 1c.31: Abfindungsangebot im Sinne von § 1a KSchG

Sehr geehrte Frau _________________________/sehr geehrter Herr _________________________,

wir nehmen Bezug auf unser gemeinsames Gespräch vom _________________________ und kündigen hiermit das zwischen Ihnen und der _________________________ bestehende Arbeitsverhältnis nebst sämtlichen bestehenden Änderungs-, Ergänzungs-, Zusatz- und Nebenvereinbarungen ordentlich fristgerecht zum _________________________, hilfsweise zum nächstmöglichen Termin. Wie bereits erläutert, stützt sich diese Kündigung auf dringende betriebliche Erfordernisse.

Sofern Sie gegen diese Kündigung binnen drei Wochen ab Zugang keine Klage erheben, gewähren wir Ihnen eine Abfindung gemäß § 1a KSchG. Die Höhe der Abfindung beträgt 0,5 Monatsverdienste für jedes Jahr des Bestehens des Arbeitsverhältnisses. In Ihrem Fall errechnet sich hieraus eine Abfindung in Höhe von _________________________.

Wir weisen Sie ergänzend darauf hin, dass Sie aufgrund dieser Kündigung gemäß § 38 SGB III verpflichtet sind, sich spätestens drei Monate vor Beendigung des Arbeitsverhältnisses persönlich bei der Agentur für Arbeit arbeitsuchend zu melden. Eine verspätete Meldung kann zu Beeinträchtigungen beim Bezug von Sozialleistungen führen.

Mit freundlichen Grüßen

_________________________ (Ort), den _________________________ (Datum)

 
_________________________ _________________________
(Personalleiter) (Stv. Personalleiter)

Hiermit bestätige ich, das Original dieses Schreibens vom _________________________ am _________________________ erhalten zu haben.

_________________________ (Unterschrift)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge