§ 12 Arbeits- und Sozialrec... / (1) Formvoraussetzungen des § 623 BGB
 

Rz. 15

Gem. § 623 BGB sind Kündigungen, also auch die Kündigung eines Arbeitsvertrages durch einen Insolvenzverwalter, ausschließlich unter Beachtung der Schriftform oder im Einzelfall unter Berücksichtigung gesonderter tarifvertraglicher Vorschriften/Betriebsvereinbarungen, welche indes zumindest der Form des § 623 BGB entsprechen müssen, formell wirksam. Das Schriftformerfordernis des § 623 BGB gilt für sämtliche ordentlichen und außerordentlichen Kündigungen und ebenso für einen zwischen dem Schuldner oder dem vorläufigen Insolvenzverwalter mit allgemeiner Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis/Insolvenzverwalter und dem Arbeitnehmer geschlossenen Aufhebungsvertrag.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge