§ 11 Zwangsvollstreckung / Literaturtipps

Literatur:

Brox/Walker, Zwangsvollstreckungsrecht, 11. Aufl. 2018;

Musielak/Voit, Kommentar zur ZPO, 15. Aufl. 2018;

Nicklisch/Weick/Jansen/Seibel, Kommentar zur VOB/B, 4. Aufl. 2016;

Palandt, Kommentar zum BGB, 77. Aufl. 2018;

Prütting/Wegen/Weinreich, Kommentar zum BGB, 12. Aufl. 2017;

Salten/Gräve, Gerichtliches Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung, 6. Aufl. 2016;

Seibel u.a., Zwangsvollstreckungsrecht aktuell, 2. Aufl. 2013 und 3. Aufl. 2016;

Seibel, Beck’scher Kompakt-Kommentar Selbständiges Beweisverfahren, 2013; ders., Baumängel und anerkannte Regeln der Technik, 2009;

Staudt/Seibel, Handbuch für den Bausachverständigen, 4. Aufl. 2018;

Vorwerk, Das Prozessformularbuch, 10. Aufl. 2015;

Werner/Pastor, Der Bauprozess, 16. Aufl. 2018;

Zöller, Kommentar zur ZPO, 32. Aufl. 2018.

David, Aktuelle Rechtsbeschwerdeentscheidungen des BGH zum Zwangsvollstreckungsrecht, MDR 2012, 437 ff.; ders., MDR 2010, 490 ff.; ders., MDR 2008, 547 ff.; ders., MDR 2006, 964 ff.;

Geißler, Die Vollstreckungsklagen im Rechtsbehelfssystem der Zwangsvollstreckung, NJW 1985, 1865 ff.;

Harnacke, Das neue Vollstreckungsrecht, DGVZ 2012, 197 ff.;

Kaiser, Besondere Anträge neben Zwangsvollstreckungsrechtsbehelfen des Schuldners, NJW 2014, 364 ff.;

Kniffka, Zur Zulässigkeit der Zwangsvollstreckung aus Unterwerfungserklärungen in Bauträgerverträgen, ZfBR 1992, 195 ff.;

Pause, Unwirksamkeit von Vollstreckungsunterwerfungsklauseln in Bauträgerverträgen und damit zusammenhängende Rechtsfragen, NJW 2000, 769 ff.;

Salten, Das neue Gerichtsvollzieherauftragsformular, MDR 2016, 125 ff.; ders., Das Reparaturgesetz zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung, MDR 2017, 61 ff.; ders., Rechtsnachfolgeklauseln im Massen-Inkasso, MDR 2018, 4 ff.;

Seibel, "Stand der Technik", "allgemein anerkannte Regeln der Technik" und "Stand von Wissenschaft und Technik", BauR 2004, 266 ff.; ders., Die Voraussetzungen eines substanziierten Mängelvortrags im Bauprozess, IBR 2006, 73 (Langaufsatz: IBR 2006, 1602 [nur online]); ders., Mangelhafte Bauleistung und "allgemein anerkannte Regeln der Technik", ZfBR 2006, 523 ff.; ders., Die Darlegungs- und Behauptungslast im Zivilprozess, DRiZ 2006, 361 ff.; ders., Technische Normen als Bestandteil eines Bauvertrages?, ZfBR 2007, 310 ff.; ders., Die Prüfungskompetenz des Gerichtsvollziehers bei Zug um Zug zu erbringenden Mängelbeseitigungsmaßnahmen, ZfBR 2008, 330 ff.; ders., Die allgemeine Anerkennung von technischen Regeln und ihre Feststellbarkeit, ZfBR 2008, 635 ff.; ders., Baumangel trotz Einhaltens technischer Vorschriften, Der Bausachverständige 6/2008, 59 ff.; ders., Die Bedeutung der Funktionstauglichkeit für die Beurteilung der Qualität einer Bauleistung, ZfBR 2009, 107 ff.; ders., Das Abweichen von Herstellervorschriften bei der Bauausführung und die Konsequenzen für die Mangelbeurteilung, Der Bausachverständige 4/2009, 60 ff.; ders., Welche Konsequenzen hat das bewusste Abweichen des Unternehmers von der Baubeschreibung für den Nacherfüllungsanspruch?, ZfBR 2009, 731 ff.; ders., Das Unterschreiten der "allgemein anerkannten Regeln der Technik" im Bauvertrag, ZfBR 2010, 217 ff.; ders., Die "Bedenkenhinweispflicht" des Bauunternehmers im Fall der vertraglichen Vereinbarung einer funktionsuntauglichen Werkleistung, ZfBR 2011, 529 ff.; ders., Welche Bedeutung haben Herstellervorschriften für die Baumangelbeurteilung?, BauR 2012, 1025 ff.; ders., Abgrenzung der "allgemein anerkannten Regeln der Technik" vom "Stand der Technik", NJW 2013, 3000 ff.; ders., Konkretisierung der "allgemein anerkannten Regeln der Technik" – insbesondere außerhalb von schriftlichen technischen Regelwerken, BauR 2014, 909 ff.;

Vollkommer, Die Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung, NJW 2012, 3681 ff.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge