§ 1 Grundfragen der Zwangsv... / 4. Muster: Auskunft aus dem Grundstücksbesitzerverzeichnis betreffend einen Angehörigen
 

Rz. 329

Muster 1.11: Auskunft aus dem Grundstücksbesitzerverzeichnis betreffend einen Angehörigen

 

Muster 1.11: Auskunft aus dem Grundstücksbesitzerverzeichnis betreffend einen Angehörigen

An das

Amtsgericht

– Grundbuchamt –

in _________________________

In der Zwangsvollstreckungssache

Gläubiger ./. Schuldner

betreibt der Gläubiger ausweislich des in der Anlage in Abschrift beigefügten Vollstreckungstitels des _________________________ vom _________________________ Az: _________________________ gegen _________________________ als Schuldner die Zwangsvollstreckung wegen der aus der anliegenden Forderungsaufstellung ersichtlichen Gesamtforderung.

Namens und in Vollmacht des Gläubigers wird gemäß § 12a GBO beantragt mitzuteilen, ob

der Ehegatte des Schuldners, _________________________
Abkömmlinge des Schuldners, _________________________
die Eltern des Schuldners, _________________________

im dortigen Grundstückseigentümerverzeichnis als Grundbesitzeigentümer aufgeführt ist.

Für diesen Fall wird weiter beantragt, die Bezeichnung des Grundstückes nach hier mitzuteilen.

Zum rechtlichen Interesse wird vorgetragen, dass nicht auszuschließen ist, dass der zu ermittelnde Grundbesitz von dem nahen Angehörigen als nahestehende Person im Sinne des § 138 InsO entgeltlich oder unentgeltlich vom Schuldner erworben wurde, so dass dem Gläubiger Anfechtungsansprüche nach den §§ 3 ff. AnfG zustehen. In Betracht kommt auch, dass die genannten Personen bereits verstorben sind, ohne dass das Grundbuch berichtigt wurden. Dem Schuldner stehen in diesem Fall Erb- oder Pflichtteilsansprüche zu.

Soweit das Grundbuch für den Wohnsitz des Schuldners nicht bei dem dortigen Gericht geführt wird, wird um die formlose Abgabe an das zuständige Amtsgericht – Grundbuchamt – gebeten.

Für die entstehenden Kosten sage ich mich persönlich stark.

Rechtsanwalt

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge