§ 1 Aktienrecht / IV. Muster: Antrag nach § 98 AktG auf gerichtliche Entscheidung
 

Rz. 96

Muster 1.20: Antrag nach § 98 AktG auf gerichtliche Entscheidung

 

Muster 1.20: Antrag nach § 98 AktG auf gerichtliche Entscheidung

An das Landgericht München I

– Kammer für Handelssachen –

_________________________

Antrag des Herrn Horst Hansen, Am Bach 4, 80000 München

– Antragsteller –

gemäß § 98 Abs. 1 S. 1 AktG

Als Aktionär der Planbau Aktiengesellschaft, eingetragen bei dem Amtsgericht München unter HRB 1234, beantrage ich die Feststellung, dass der Aufsichtsrat der Planbau Aktiengesellschaft, München, gemäß §§ 96 Abs. 1, 101 Abs. 1 AktG i.V.m. §§ 6, 7 Abs. 1 Ziff. 1 MitbestG 1976 aus sechs Aufsichtsratsmitgliedern der Anteilseigner und aus sechs Aufsichtsratsmitgliedern der Arbeitnehmer zusammenzusetzen ist.

Zur Begründung weise ich darauf hin, dass die Gesellschaft an der A+B GmbH & Co. KG, Hamburg, mehrheitlich beteiligt ist und ihr die 1.820 Arbeitnehmer der A+B GmbH & Co. KG nach § 5 MitbestG zuzurechnen sind. Insgesamt beschäftigt die Gesellschaft deshalb mehr als 2.000 Arbeitnehmer.

(Unterschrift)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge