wirtschaft + weiterbildung ist das richtungsweisende Fachmagazin für alle, die Menschen und deren Fähigkeiten erfolgreich entwickeln wollen.

wirtschaft + weiterbildung 6/2022
wirtschaft & weiterbildung   06/2022 kostenpflichtig

Programmierer sind begehrte Fachkräfte. Darum konzentrieren sich viele Weiterbildner auf eine möglichst schnelle Ausbildung. Die Schule 42 geht einen ganz eigenen Weg: Das für alle zugängliche Studium setzt auf einen spielerischen Lernansatz, der ohne Lehrkräfte und Bücher auskommt.mehr

no-content

wirtschaft + weiterbildung 5/2022
wirtschaft & weiterbildung   05/2022 kostenpflichtig

Viele Menschen geraten gerade von einem zeitlich befristeten Stress, der durchaus auch motivierend sein kann, in Dauerstress. Coronapandemie und Ukraine-Krieg sorgen für eine andauernde Grundbelastung, die sich auch in einem Leistungsabfall bei der Arbeit äußern kann. Kognitives Verhaltenscoaching kann hier helfen, wenn normale Stressabbaumethoden nicht mehr ausreichen.mehr

no-content

wirtschaft + weiterbildung 4/2022
wirtschaft & weiterbildung   04/2022 kostenpflichtig

„Symbol für deutsche Tüchtigkeit“ nannte das Magazin „Der Spiegel“ im Jahr 1985 den dreizackigen Stern, das Markenzeichen der Daimler-Benz AG. Doch mit  Daimler ging es schneller bergab, als zu erwarten war. Schuld war auch eine übertriebene Orientierung an den jeweiligen Managementmoden.mehr

no-content

wirtschaft+weiterbildung 3/2022
wirtschaft & weiterbildung   03/2022

„Neugier“ wird weltweit als eine Schlüsselkompetenz für unternehmerischen Erfolg angesehen. In Deutschland könnte die Einstellung der Führungskräfte zur Neugier ihrer Mitarbeitenden allerdings noch etwas positiver sein, so lautet ein Studienergebnis.mehr

no-content

ww 02 2022
wirtschaft & weiterbildung   02/2022

Wie sinnvoll ist es, den Mitarbeitenden zu versprechen, mit den Unternehmensprodukten die Welt zu retten? Wieviel Sinn steckt in der Debatte um den Corporate Purpose? Während vor allem Managementberater predigen, einen Corporate Purpose auszubilden und damit auf dem vom Fachkräftemangel geprägten Arbeitsmarkt zu überzeugen, mehren sich die Stimmen, die in dieser Debatte das Wichtigste vermissen: den Sinn. Wirtschaftspsychologe Ingo Hamm prangert in seinem neuen Buch sogar einen Etikettenschwindel an.mehr

no-content

W+W 01 2022
wirtschaft & weiterbildung   01/2022

Wenn Hierarchien abgebaut werden, ist Karriere nicht mehr gleichbedeutend mit Aufstieg. Die Personalentwicklung ist gefordert, neue Entwicklungswege aufzuzeigen und zu ermöglichen, die zu den individuellen Ansprüchen der Mitarbeitenden passen.mehr

no-content