Mitarbeiter, die sich in Elternzeit befinden, haben einen Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung. Hin und wieder gibt es keine Einigung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer über den Teilzeitjob.

Wie die Rechtslage in diesen Fällen ist, darüber hatte vor kurzem das Bundesarbeitsgericht zu entscheiden. Über Inhalt und Folgen des Urteils berichten wir ab Seite 2.

Weitere Themen:

  • Jobtickets und Sachbezugsfreigrenze
  • Einmalzahlung an Mehrfachbeschäftigte
  • Beweislast bei Diskriminierungsklagen
  • Maßnahmen gegen sexuelle Belästigung

HR Newsservice abonnieren


Aktuelle Ausgabe 8/2018
kostenpflichtig HR Newsservice   23.08.2018

Fristen spielen bei der Geltendmachung von Ansprüchen eine zentrale Rolle, auch im Arbeitsverhältnis. ...

zur aktuellen Ausgabe 8/2018