Temperaturen über 40 Grad haben im Juli für neue Hitzerekorde gesorgt. Wie haben Arbeitgeber auf diese extremen äußeren Bedingungen zu reagieren? Wann müssen sie Maßnahmen zum Schutz ihrer Mitarbeiter treffen?

Weitere Themen dieser Ausgabe:

Ein erneuter Fall einer sog. Bagatellkündigung: Das Arbeitsgericht Hamburg beurteilte die fristlose Entlassung einer Krankenschwester als unrechtmäßig.

Ist ein Mitarbeiter von einer Lohnpfändung betroffen, sind Arbeitgeber bzw. Entgeltabrechner zur  Mitwirkung verpflichtet. Was ist dabei zu beachten?

Arbeitgeberdarlehen: Wann Zinsvorteile lohnsteuerfrei sind.

Das Meldeverfahren bezüglich der Unfallversicherung wird modernisiert. Dafür wird ab 2016 eine neue „UV-Jahresmeldung“ eingeführt. Details hierzu sind nun beschlossen worden.

Und: Lohnsteuerliche Entlastung im Dezember 2015

HR Newsservice abonnieren


Aktuelle Ausgabe 10/2018
kostenpflichtig HR Newsservice   22.10.2018

Vertrauen oder Kontrolle – was ist wichtiger? ...

zur aktuellen Ausgabe 10/2018
no-content