HR News Service Ausgabe 7/2016 | HR Newsservice

Seit eineinhalb Jahren ist der Mindestlohn nun gesetzlich vorgeschrieben, doch das Mindestlohngesetz klärt nicht alle rechtlichen Fragen.

Zu den offenen Fragen zählt zum Beispiel, ob auch Sonderzahlungen auf den Mindestlohn angerechnet werden dürfen. Auch zur Bezahlung von Bereitschaftsdienst macht das Gesetz keine genauen Vorgaben. Zu beiden Sachverhalten hat nun erstmals das Bundesarbeitsgericht entschieden: In einem Fall ging es um die Anrechenbarkeit von anteilig gezahltem Urlaubs- und Weihnachtsgeld, im anderen um die Bezahlung von Zeiten des Bereitschaftsdienstes.


Aktuelle Ausgabe 05/2021
HR News 05 2021
kostenpflichtig HR Newsservice   28.05.2021

Befristete Arbeitsverträge haben für Arbeitgeber den Vorteil, dass sie mehr Flexibilität bei der Personalplanung ermöglichen. ...

zur aktuellen Ausgabe 05/2021
no-content