HR News Service 09/2014 | HR Newsservice

Seit 1.7.2014 kann sie in Anspruch genommen werden: die abschlagsfreie Rente mit 63. Sie ermöglicht Arbeitnehmern, nach 45 Beitragsjahren in der gesetzlichen Rentenversicherung vorzeitig in den Ruhestand zu gehen. Mit 63 Jahren befinden sich viele Beschäftigte allerdings bereits in einem Altersteilzeitmodell. Welche Besonderheiten im Verhältnis zwischen Rente ab 63 und Altersteilzeit zu beachten sind, lesen Sie im Topthema.

Und wieder einmal ging es vor Gericht um eine sogenannte Bagatellkündigung: Im „Krabbenbrötchen-Fall“ wurde die Entlassung einer Karstadt-Mitarbeiterin aufgehoben.

HR Newsservice abonnieren


Aktuelle Ausgabe 12/2019
HR News 12 2019
kostenpflichtig HR Newsservice   17.12.2019

Nicht selten kommt es vor, dass sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer nach einer Kündigung auf eine vorzeitige Freistellung bis zum Ende der regulären Vertragszeit einigen. ...

zur aktuellen Ausgabe 12/2019
no-content